Antirassismus

9 Texte über Rassismus, die du kennen musst!

Inés In liest heute um 19 Uhr aus ihrer Arbeit „Vom Widerstand zur Emanzipation”, in der sie Grenzen und Potentiale der permanenten Revolution nach Trotzki für antikapitalistischen Antirassismus heute analysiert. Wir veröffentlichen hier die dazugehörige Leseliste.

9 Texte über Rassismus, die du kennen musst!

Vor über einem Jahrhundert begann der junge Leo Trotzki, die Grundzüge seiner späteren „Theorie der Permanenten Revolution“ niederzuschreiben. In und mit ihr beantwortete er eine wichtige Frage: Was gilt es zu tun, wenn Kämpfe für Demokratie innerhalb des kapitalistischen Systems keinen Erfolg haben?

In ihrer Lesung führt Inés die Leser*innen vom Mittelalter, über modernen Rassismus (den Kolonialismus), durch das 19. Jahrhundert und die russischen Revolutionen von 1905 und 1917 bis in die Krise des Covid-19.

Doch eine Lesung ersetzt keine Lektüre. Deshalb veröffentlichen wir hier eine Leseliste:

Rassismus, Kapitalismus und Klassenkampf:

Der antirassistische Aufstand in den USA aufgrund des brutalen Mordes an George Floyd wirft erneut strategische Fragen auf: Wie verbindet man den Kampf gegen Rassismus, Repression und kapitalistische Ausbeutung? Eine Gegenüberstellung zwischen den Theorien der Intersektionalität und dem Marxismus.

Klasse, Identität und sozialistische Strategie

Eine Rezension von Asad Haider’s “Mistaken Identity: Race and Class in the Age of Trump”, die die Debatte zwischen “aufständischer Universalität” (“insurgent universality”), ökonomistischer “Klassenpolitik” und dem Kampf für die Hegemonie des Proletariats aufgreift.

Marxismus und Schwarzer Kampf

Wir veröffentlichen in unserer Serie „Marxismus und Schwarzer Kampf“ klassische marxistische Texte zu Schwarzer Befreiung. Die Texte stammen von C.L.R. James, Leo Trotzki, T.W. Thibedi, George Breitman und der Kommunistischen Internationale.

Marxismus oder Postkolonialismus?

Eine kritische Auseinandersetzung mit den postcolonial studies

Woher kommt der Rassismus?

Rassismus ist Teil unseres Alltags. Aber woher kommt er? Liegt er in der Natur des Menschen? Oder hat er sich erst mit dem Kapitalismus entwickelt?

Revolution und Schwarzer Kampf: der Marxismus als Waffe gegen Rassismus und Kapitalismus

Kapitalismus und Rassismus sind ineinander verwoben. Wie kann der Marxismus im Kampf gegen beide Systeme dienen?

Arbeitsmigration in der BRD: Wie das Proletariat fragmentiert werden konnte

Die Erfahrungen der Arbeitsmigration in der Nachkriegszeit weisen auf eine spezifische Kombination von Unterdrückung und Ausbeutung hin. Da die Spaltung der Arbeiter*innenklasse eine strategische Hürde für den Klassenkampf darstellt, müssen wir bestimmte Lehren aus den Erfahrungen der Arbeitsmigration in der BRD ziehen.

Podcast: Generalstreik gegen Rassismus und Kampf gegen Faschismus

Die Angriffe der Regierung und rechter Terror gegen die Arbeiter*innenklasse und Migrant*innen anhand der kapitalistischen Krise verschärfen sich. Anlässlich der Niederlage des deutschen Faschismus vor 75 Jahren am 8.Mai, stellen wir ein Dossier für den Kampf gegen Faschismus vor. Hier ist ein Radiobeitrag von unserer Genossin Inés bei Kanak Attak Leipzig zum Thema.

Klasse und Identität im Kampf gegen Corona

Corona trifft die Ärmsten am härtesten, gesundheitlich wie auch wirtschaftlich. Aber um gegen die sozialen Auswirkungen vorzugehen, reicht es nicht, die Unterdrückten zu versammeln. Es braucht ein Programm, das in der Lage ist, die gesamte Arbeiter*innenklasse zu einigen und zu mobilisieren.

 

Lesung: „Vom Widerstand zur Emanzipation”

Facebook-Veranstaltung

Freitag | 30. Oktober | 19:00Uhr

Anmeldung über: drakos@frauenkreise-berlin.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.