Welt

Broschüre: Zanon gehört den ArbeiterInnen!

Broschüre: Zanon gehört den ArbeiterInnen!

Es sind 471 Arbei­t­erIn­nen, die eine Fab­rik von 80.000 Quadrat­metern und hoher Kom­plex­ität am Laufen hal­ten. Sie koor­dinieren die 36 Sek­toren der Fab­rik, die Zuliefer­ung von über 200 ver­schiede­nen Rohstof­fen, die Ver­mark­tung und Verteilung der Pro­duk­te. Jede Woche tre­f­fen sich die Koor­di­na­torIn­nen, um die poli­tis­che und pro­duk­tive Sit­u­a­tion der Fab­rik zu disku­tieren. Ein­mal im Monat gibt es eine Ver­samm­lung, auf der alle Arbei­t­erIn­nen der Fab­rik sich tre­f­fen, um zu debat­tieren und zu entschei­den. Das kap­i­tal­is­tis­che Kom­man­do ist durch kollek­tive Arbei­t­erIn­nenselb­stver­wal­tung erset­zt: in Form eines wirk­lichen Arbei­t­erIn­nen­rates der Fab­rik.

Inhalt:

Vor­wort zur 3. Auflage

Zanon gehört den Arbei­t­erIn­nen!

„Wenn wir eine Fab­rik betreiben kön­nen, kön­nen wir auch ein Land betreiben.“

Die Rolle der Trotzk­istIn­nen

Leo Trotz­ki: Das Über­gang­spro­gramm (1938)

Zum Weiterlesen:

Wahlsieg in Neuquen: Bei den Wahlen in der Prov­inz Neuquén gewann die „Front der Linken und der Arbei­t­erIn­nen“ (FIT) einen Sitz. Raul Godoy und Ale­jan­dro López, Arbeit­er aus der beset­zten Keramik­fab­rik Zanon, sind jet­zt Abge­ord­nete im Prov­inz­par­la­ment.

Philips in Dreux: Bei der Philips-Fab­rik in Dreux (Frankre­ich) haben die Arbei­t­erIn­nen, um gegen die geplante Fab­rikschließung zu protestieren, nach dem Vor­bild Zanons die Fab­rik beset­zt und zehn Tage lang unter Arbei­t­erIn­nenkon­trolle betrieben.

Musik bei Zanon: Bei Zanon spiel­ten schon SKA‑P, Manu Chao und viele weit­eren Bands. Außer­dem haben Kün­st­lerIn­nen wie Calle 13 und Rage Against the Machine die Zanon-Arbei­t­erIn­nen unter­stützt. Videos auf Youtube…

[one_half]

1979–2001

unter Kon­trolle von Kap­i­tal­istIn­nen

12 Stun­den-Tag im Durch­schnitt

6 Monats-Verträge

25 Arbeit­sun­fälle pro Monat, einige mit Ampu­ta­tio­nen

250 Mil­lio­nen Pesos Schulden

14 Tote seit 1979[/one_half] [one_half_last]

2001–2011

unter Kon­trolle von Arbei­t­erIn­nen

8 Stun­den-Tag mit dem gle­ichen Lohn für alle

210 neue Arbeit­splätze, mehrheitlich für einst Arbeit­slose

0 ern­sthafte Arbeit­sun­fälle

0 Sub­ven­tion oder Kred­it in 9 Jahren

1.000 Quadrat­meter Fliesen wer­den jeden Monat an Schulen, Kliniken und arme Fam­i­lien gespendet[/one_half_last]

Anders lesen:

online durch­blät­tern

PDF herun­ter­laden

Broschüre bestellen:
1 Euro (Solipreis: 2 Euro) plus Por­to
Bestel­lun­gen an: info@klassegegenklasse.org

2 thoughts on “Broschüre: Zanon gehört den ArbeiterInnen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.