Geschichte und Kultur

„Am Ende regiert das Geld“ – Interview mit PTK

Im Mai veröffentlichte der Kreuzberger Rapper PTK sein Studioalbum "Kreuzberg und Gomorrha". Wir haben mit ihm über sein neues Album, das Auswachsen in Armut, Deutsche Wohnen enteignen und die Rolle revolutionärer Kunst gesprochen.

Foto: @cleodeshivas

Am 14.05 veröffentlichte der Kreuzberger Rapper PTK sein drittes Studioalbum „Kreuzberg und Gomorrha“. Es geht um Armut, Gentrifizierung, Faschismus und seine Sicht über die Welt. Wir haben mit ihm über sein neues Album, das Auswachsen in Armut, Deutsche Wohnen enteignen und die Rolle revolutionärer Kunst gesprochen.

Wir danken PTK für das Interview, sowie dem Café Kotti für die Räumlichkeit. Gerne wieder!

Hier könnt ihr das Album erwerben.
Das Album sowie andere Tracks von ihm findet ihr auf Spotify, Deezer sowie allen anderen gängigen Streaming-Portalen.

Du hast Lust, bei Klasse Gegen Klasse mitzumachen? Dann schreib uns an info@klassegegenklasse.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.