Deutschland

2.000 Euro für Klasse Gegen Klasse – werde Unterstützer*in!

KLASSEGEGENKLASSE glänzt seit dem 1. Juni in einem neuen Design. Außerdem organisieren wir gemeinsam mit den Herausgeber*innen unserer Schwesterseiten Révolution Permanente und IzquierdaDiario.es dieses Jahr zum ersten Mal eine Revolutionäre Internationalistische Sommerakademie. Dafür brauchen wir Hilfe: Werde regelmäßige*r Unterstützer*in von KLASSEGEGENKLASSE!

2.000 Euro für Klasse Gegen Klasse – werde Unterstützer*in!

Klassenkampf in Frankreich, antirassistische Jugendproteste in Deutschland, Analysen des BRD-Regimes und linke Debatten: Als Herausgeber*innen von bemühen wir uns tagtäglich um Nachrichten und Analysen von der richtigen Seite der Barrikade. Wir wollen ein Sprachrohr für die Ausgebeuteten und Unterdrückten sein.

Für uns ist diese Seite kein Selbstzweck, sondern Teil des Versuches, innerhalb der Bewegung der Arbeiter*innen und der Jugend für ein klassenkämpferisches und internationalistisches Programm einzutreten. Als „kollektiver Organisator“ (Lenin) soll diese Seite auch die neuen Kampferfahrungen unserer Klasse miteinander verbinden, um eine revolutionäre Organisation zu schmieden.

Für dieses Ziel kämpfen wir nicht allein, sondern gemeinsam mit unseren Schwesterorganisationen der Trotzkistischen Fraktion – Vierte Internationale. In Europa sind dies die Revolutionär-Kommunistische Strömung innerhalb der NPA, die die Seite Révolution Permanente herausgibt, sowie Clase contra Clase im Spanischen Staat mit ihrem Medium IzquierdaDiario.es. Um auf diesem Weg voranzukommen, organisieren wir dieses Jahr gemeinsam zum ersten Mal eine Revolutionäre Internationalistische Sommerakademie vom 13. bis 18. Juli in Barcelona.

Diese Arbeit erfordert viel Zeit und persönliche wie materielle Ressourcen. Deshalb bitten wir unsere regelmäßigen Leser*innen und unsere täglichen Kampfgefährt*innen um Unterstützung: Helft uns, bis zum 13. Juli 2.000 Euro an Spenden einzusammeln!

Ihr könnt KLASSEGEGENKLASSE finanziell auf vielfältige Weise unterstützen:

  • Nutzt den „Spenden“-Knopf am Fuß unserer Seite!
  • Spendet uns Bargeld, wenn ihr uns bei Demonstrationen oder Veranstaltungen trefft!
  • Kauft Buttons, Broschüren, T-Shirts – schreibt uns für Bestellungen eine E-Mail!
  • Werdet kreativ und kontaktiert uns, wenn ihr weitere Ideen habt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.