Frauen und LGBTI*

[Video] Eine neue Frauenbewegung? Veranstaltung mit Andrea D'Atri in München

Am Freitag, den 1. Februar, diskutieren wir in München mit der argentinischen Marxistin, Feministin und Buchautorin Andrea D'Atri den weltweiten Aufschwung des Feminismus heute.

[Video] Eine neue Frauenbewegung? Veranstaltung mit Andrea D'Atri in München

 

Eine neue Frauenbewegung? Veranstaltung mit Andrea D'Atri in München

Wann? 1. Februar – 19:00 Uhr
Wo? EineWeltHaus, Schwanthalerstraße 80, München
Mehr Infos
Facebook

Weltweit entsteht eine neue Frauenbewegung. Vorbild ist „Ni una menos“ in Argentinien. Sie kämpfen: gegen Gewalt gegen Frauen, gegen den internationalen Rechtsruck
und für legale, kostenlose Schwangerschaftsabbrüche. Der „Frauen*streik“ fokussiert zunehmend die Interessen der Arbeiterinnen.

Die internationale sozialistische Frauenorganisation „Brot und Rosen“ sieht den Kampf um Frauenrechte als Kampf der gesamten Arbeiter*innenklasse. „Das Patriarchat wird nicht einfach verschwinden. Das Patriarchat muss gestürzt werden! Wir müssen es begraben. Unser Ziel ist es, dass Millionen von Frauen und Männern dazu bereit sind, Kapitalismus und Patriarchat zu stürzen.“ Nur mit vereinten Kräften und mit den Frauen an der Spitze kann die Arbeiter*innenklasse den patriarchalen, rassistischen Kapitalismus überwinden.

Andrea D’Atri, sozialistische Feministin und Gründerin von „Brot und Rosen“, kommt im Februar nach Deutschland, um über den Kampf gegen Patriarchat und Kapitalismus und die Aufgaben der internationalen Frauenbewegung zu sprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.