Frauen und LGBTI*

[Veranstaltung] Eine neue Frauenbewegung? Andrea D’Atri in München

Am Freitag, den 1. Februar, diskutieren wir in München mit der argentinischen Feministin und Buchautorin Andrea D'Atri den weltweiten Aufschwung des Feminismus heute.

[Veranstaltung] Eine neue Frauenbewegung? Andrea D'Atri in München

In den USA mobil­isieren die Frauen gegen Don­ald Trump und machen mit dem #MeToo Gewalt an Frauen sicht­bar, im Spanis­chen Staat legten sie am 8. März let­zten Jahres das Land mit ihrem Streik lahm. In Argen­tinien erschüt­terte eine soge­nan­nte „grüne Welle” der Demon­stra­tio­nen für das Abtrei­bungsrecht let­ztes Jahr das Land. Vorher schon hat­te die Bewe­gung „Ni una menos“ (Nicht eine weniger) die Gewalt an Frauen auf die Tage­sor­d­nung geset­zt und skan­dal­isiert, dass die ökonomis­che Ungle­ich­heit, die Aus­beu­tung und der Staat zu dieser Gewalt beitra­gen.

Und auch in Deutsch­land wird dieses Jahr ein Frauen*streik vor­bere­it­et. Die Frauen­be­we­gung ist inter­na­tion­al eine der dynamis­chsten sozialen Bewe­gun­gen und richtet dabei ihre Aufmerk­samkeit immer mehr auf The­men, die Frauen der Arbeiter*innenklasse betr­e­f­fen. Wie es zu diesem neuen Erstarken der Frauen­be­we­gung kommt, welche Erfahrun­gen die Frauen dabei machen und welche Antworten wir auf diese Sit­u­a­tion geben müssen, wollen wir gemein­sam mit Andrea D’Atri disku­tieren.

Außer­dem wer­den wir mit Narges Nas­si­mi die Her­aus­forderun­gen der Frauen­be­we­gung in Deutsch­land besprechen. Andrea D’Atri ist eine wichtige Fig­ur des argen­tinis­chen Fem­i­nis­mus und ste­ht bei den Kämpfen und Streiks der Frauen in Argen­tinien gegen sex­is­tis­che Gewalt und für das Recht auf Abtrei­bung an vorder­ster Front. Sie ist Grün­derin von „Pan y Rosas“ (Brot und Rosen), ein­er der größten sozial­is­tis­chen Frauenor­gan­i­sa­tio­nen weltweit, sowie Autorin des Buchs „Brot und Rosen. Geschlecht und Klasse im Kap­i­tal­is­mus“. Ihr Buch erscheint Ende Feb­ru­ar im Argu­ment Ver­lag auf Deutsch und kann bei der Ver­anstal­tung vorbestellt wer­den.

Zu den Red­ner­in­nen:

Andrea D’A­tri ist Autorin des Buchs „Brot und Rosen“, Grün­derin der sozial­is­tis­chen Frauen-Organ­i­sa­tion „Pan y Rosas“ und Aktivistin in der Frauen-Bewe­gung „Ni una menos“.

Narges Nas­si­mi ist Anführerin der in Deutsch­land neuen, sozial­is­tisch-fem­i­nis­tis­chen Gruppe Brot und Rosen und in der marx­is­tis­chen jugend münchen, sowie im selb­stor­gan­isierten Geflüchteten­protest Refugee strug­gle for free­dom aktiv.

Eine neue Frauen­be­we­gung?

Wann? Fr, 1.2., 19 Uhr
Wo? EineWeltHaus, Schwan­thaler­straße 80, U4/5 There­sien­wiese, 80339 München

Face­book-Event

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.