Jugend

Fridays For Future: “Wir müssen in Solidarität mit den Menschen in Nordostsyrien stehen, die von der türkischen Invasion bedroht sind”

Zahlreiche #FridaysForFuture-Strukturen haben sich den Solidaritätserklärungen für den kurdischen Widerstand in Rojava angeschlossen und sich gegen den Angriffskrieg der Türkei, aber auch gegen die Unterstützung europäischer Regierungen und Unternehmen für diesen Krieg ausgesprochen. Wir spiegeln ihre Erklärung.

Fridays For Future:

FridaysForFuture Solidaritätserklärung mit Rojava

Wir, die Fri­daysFor­Future Grup­pen, verurteilen den Angriff der türkischen Armee auf die Demokratis­che Föder­a­tion Nord- und Ost­syrien / Roja­va. Wir sind Teil der glob­alen Klim­agerechtigkeits­be­we­gung, eben­so wie die Men­schen in Roja­va, die eine Gesellschaft auf­bauen, die auf den Prinzip­i­en der radikalen Demokratie, der Frauen­be­freiung und ins­beson­dere der Ökolo­gie basiert. Aus diesem Grund hat uns die lokale Gruppe Fri­daysFor­Future-Roja­va aufge­fordert, zu han­deln, und wir müssen in Sol­i­dar­ität mit den Men­schen in Nor­dost­syrien ste­hen, die von der türkischen Inva­sion bedro­ht sind. Wir fordern alle auf, die notwendi­gen Schritte zu unternehmen, um diesen Krieg zu been­den.

Roja­va und die Demokratis­che Föder­a­tion sind Beispiele für den Auf­bau ein­er ökol­o­gis­chen, demokratis­chen und fem­i­nis­tis­chen Gesellschaft. Ziel ist die Schaf­fung ein­er ökol­o­gis­chen und demokratis­chen Gesellschaft, in der die Pro­duk­tion von Gütern in Koop­er­a­tiv­en und dezen­tral, nach den Bedürfnis­sen der Men­schen und im Ein­klang mit der Natur erfol­gt. Diese Form des demokratis­chen und ökol­o­gis­chen Lebens reagiert auf die ökol­o­gis­che Krise und ihre ver­schiede­nen Aspek­te, die von der Kli­makrise, der Monokul­tur in der Land­wirtschaft über Wasserk­nap­pheit bis hin zur Energiev­er­sorgung reichen.

Der Krieg des türkischen Staates gegen Roja­va ist sowohl eine tiefe human­itäre als auch eine ökol­o­gis­che Krise. Tausende von Men­schen fliehen bere­its vor den Angrif­f­en, die die Städte und Dör­fer von Roja­va zer­stört haben. Die Zer­störung der Natur in diesem Krieg wird tiefe Auswirkun­gen auf die Ökosys­teme in der Region haben, die das Leben für die heuti­gen und kom­menden Gen­er­a­tio­nen erschw­eren wer­den. Wir fordern Aktio­nen in Sol­i­dar­ität mit Roja­va und ins­beson­dere Protest gegen die Unter­stützung europäis­ch­er Regierun­gen und Unternehmen des türkischen Staates, im Krieg gegen Roja­va, durch Waf­fen­ex­porte, diplo­ma­tis­che Unter­stützung und finanzielle Hil­fe. Wir fordern die EU auf, sich nicht von der Dro­hung der Türkei, Flüchtlinge auf europäis­ches Ter­ri­to­ri­um zu lassen, unter Druck set­zen zu lassen, son­dern sich an die Grund­sätze der Men­schen­rechte und der Demokratie zu erin­nern, für die sie vorgibt zu ste­hen.

Deshalb rufen wir alle auf, sich an den Streiks am Fre­itag, dem 18. Okto­ber, zu beteili­gen und Aktio­nen unter dem Mot­to #Fri­daysFor­Peace zu organ­isieren und/oder daran teilzunehmen. Darüber hin­aus fordern wir Euch auf, in Euren regionalen Demon­stra­tio­nen für Frieden und Sol­i­dar­ität am Sam­stag, dem 19. Okto­ber, einen Klim­agerechtigkeits­block aufzubauen!

Fri­daysFor­Future ist eine inter­na­tionale Basis­be­we­gung ohne zen­tral­is­tis­che Struk­turen, in der jede Gruppe das Recht hat, eigen­ständig zu han­deln, aber gle­ichzeit­ig mit unserem Ziel vere­int ist, eine lebenswerte Zukun­ft für alle Men­schen aufzubauen.

Sol­i­dar­ität­serk­lärung als PDF herun­ter­laden

FridaysForFuture, StudentsForFuture und ParentsForFuture Gruppen, die die Erklärung unterzeichnet haben:

Fri­daysFor­Future, Par­ents­For­Future und Stu­dents­For­Future in Deutsch­land:
Fri­daysFor­Future Aachen
Fri­daysFor­Future Alzey
Fri­daysFor­Future Anklam
Fri­daysFor­Future Asch­er­sleben
Fri­daysFor­Future Biele­feld
Fri­daysFor­Future Bochum
Fri­daysFor­Future Bonn
Fri­daysFor­Future Duis­burg
Stu­dents­For­Future Duis­burg
Stu­dents­For­Future Frank­furt am Main
Fri­daysFor­Future Frank­furt am Main
Fri­daysFor­Future Freiburg
Fri­daysFor­Future Freis­ing
Fri­daysFor­Future Gan­derke­see
Par­ents­For­Future Gan­derke­see
Fri­daysFor­Future Göt­tin­gen
Stu­dents­For­Future Göt­tin­gen
Par­ents­For­Future Göt­tin­gen
Fri­daysFor­Future Ham­burg
Fri­daysFor­Future Han­nover
Stu­dents­For­Future Han­nover
Fri­daysFor­Future Heil­bronn
Par­ents­For­Future Heil­bronn
Fri­daysFor­Future Her­zo­ge­nau­rach
Par­ents­For­Future Her­zo­ge­nau­rach
Fri­daysFor­Future Karl­sruhe
Fri­daysFor­Future Ker­pen
Fri­daysFor­Future Kiel-Gaar­den
Fri­daysFor­Future Koblenz
Fri­daysFor­Future Köln
Fri­daysFor­Future Pin­neberg
Fri­daysFor­Future Kro­nach
Fri­daysFor­Future Lands­berg am Lech
Fri­daysFor­Future Land­shut
Fri­daysFor­Future Leer
Fri­daysFor­Future Leipzig
Fri­daysFor­Future Lev­erkusen
Fri­daysFor­Future Lübeck
Fri­daysFor­Future Freie Uni­ver­sität Berlin
Fri­daysFor­Future Lud­wigs­burg
Fri­daysFor­Future Mannheim
Fri­daysFor­Future Mar­burg
Fri­daysFor­Future Mark­to­ber­dorf
Fri­daysFor­Future Mielk­endorf
Fri­daysFor­Future Mur­nau
Fri­daysFor­Future Neu­rup­pin
Fri­daysFor­Future Neustadt an der Aisch
Fri­daysFor­Future Neuss
Fri­daysFor­Future Nien­burg
Fri­daysFor­Future Nürn­berg
Fri­daysFor­Future Ober­hausen
Fri­daysFor­Future Offen­burg
Fri­daysFor­Future Orte­nau
Fri­daysFor­Future Osnabrück
Fri­daysFor­Future Rhein-Sieg
Fri­daysFor­Future Saar­burg
Fri­daysFor­Future Salzwedel
Fri­daysFor­Future Schleiden/Eifel
Fri­daysFor­Future Schw­erin
Fri­daysFor­Future Schwet­zinge
Fri­day­For­Future Son­thofen
Par­ents­For­Future Son­thofen
Fri­daysFor­Future Spey­er
Fri­daysFor­Future Tel­tow Fläming
Fri­daysFor­Future Trikala
Fri­daysFor­Future Uslar
Fri­daysFor­Future Weil­heim (Ober­bay­ern)
Fri­daysFor­Future Wis­mar
Par­ents­For­Future Wis­mar
Fri­daysFor­Future Hochtaunus
Par­ents­For­Future Holzwickede/Unna

Change­For­Future Ger­many
Human­ists­For­Future Ger­many
Teach­ers­For­Future Ger­many
Work­ers­For­Future Ger­many

Fri­daysFor­Future in Italy:
Fri­daysFor­Future Bari
Fri­daysFor­Future Pado­va
Fri­daysFor­Future Par­ma
Fri­daysFor­Future Avel­li­no
Fri­daysFor­Future Scafati
Fri­daysFor­Future Vicen­za
Fri­daysFor­Future Eutin
Fri­daysFor­Future Fog­gia
Fri­daysFor­Future Napoli
Fri­daysFor­Future Sir­a­cusa
Fri­daysFor­Future Lec­ce
Fri­daysFor­Future Ischia
Fri­daysFor­Future Vicen­za
Fri­daysFor­Future Pomigliano d’Ar­co

Fri­daysFor­Future in the USA:
Fri­daysFor­Future Wash­ing­ton DC
Fri­daysFor­Future Los Ange­les

Fri­day­For­Future Kala­ma­ta / Griechen­land

Wenn eure fff gruppe das state­ment unter­schreiben möchte, schreibt eine mail: presse-fff-rojava@riseup.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.