Deutschland

Den Naziaufmarsch in Dresden blockieren!

Den Naziaufmarsch in Dresden blockieren!

Am 13. und am 18. Februar 2012 wollen in Dresden wieder Nazis aufmarschieren. In den letzten zwei Jahren konnten ihre Aufmärsche jedoch durch Massenblockaden verhindert werden. Da alle guten Dinge drei sind, werden sich viele Menschen dieses Jahr wieder den Nazis in den Weg stellen. RIO ist wie immer auch dabei.

Um die Frage zu erklären, wie Faschismus und Kapitalismus zusammenhängen, und wie eine Strategie gegen beide aussieht, haben wir neue Sticker gemacht: Faschismus ist keine Meinung sondern eine kleinbürgerliche Massenbewegung im Interesse des Großkapitals. Diese Idee haben wir auch etwas ausführlicher in verschiedenen Publikationen erklärt. Falls du Sticker haben möchtest, sind sie gegen Spenden erhältlich. Bilder von den besten Sticker-Locations werden wir auch auf unserer Website veröffentlichen. Wir sehen uns in Dresden! ¡No pasarán!

aus Klasse Gegen Klasse Nr. 2

Wirtschaftskrise und „neue Rechte”

aus REVOLUTION Nr. 37

Was ist Faschismus?

Die Nazis einfach verbieten?

Lehren aus Deutschland

Lehren aus Spanien

von Leo Trotzki

Leo Trotzki: Porträt des Nationalsozialismus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.