Brot und Rosen

Auseinandersetzung mit dem autonomen Feminismus von Silvia Federici | Roter Faden Podcast

Neue Folge von unserem Podcast „Roter Faden“, den wir im Zuge unseres Sommercamps veröffentlichen.

Auseinandersetzung mit dem autonomen Feminismus von Silvia Federici | Roter Faden Podcast
Foto: Marta Jara / Wikipedia

Silvia Federici ist eine einflussreiche Feministin und wichtige Theoretikerin unserer Zeit. Sie beschäftigt sich historisch mit der Frage nach der Gewalt an Frauen und entwickelt anhand ihrer analytischen Überlegungen auch praktische feministische Interventionen. In diesem Workshop besprechen wir einige Positionen Federicis zu Feminismus, Reproduktionsarbeit und dem Übergang in eine sozialistische Gesellschaft. Aus einer revolutionären feministischen Perspektive diskutieren wir ihre autonome Idee der Commons und der bezahlten Hausarbeit und erörtern unsere strategischen Differenzen zu ihrer Position.

Die Folge bei Spotify und Co.:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.