Jugend

14.–16.1.: Eine antikapitalistische Kraft ins StuPa der FU wählen!

Vom 14. bis 16. Januar 2020 finden an der Freien Universität Berlin Wahlen zum Studierendenparlament (StuPa) statt. Als organize:strike – antikapitalistische Liste (Listennummer 3) präsentieren wir hier unser Wahlprogramm.

14.-16.1.: Eine antikapitalistische Kraft ins StuPa der FU wählen!

Wir sind Organize:Strike, eine antikap­i­tal­is­tis­che Hochschul­gruppe. Wir kämpfen Hand in Hand mit Arbeiter*innen sowohl inner­halb als auch außer­halb der Uni­ver­sität für eine Gesellschaft ohne Aus­beu­tung und Unter­drück­ung. Wir wollen das Studieren­den­par­la­ment als eine Bühne nutzen, um gesamt­ge­sellschaftliche und uni­ver­sität­spoli­tis­che Inhalte zu disku­tieren und zu ver­bre­it­en.

- Wir wollen gemein­sam mit Fri­days for Future und Gew­erkschaften eine Klimabe­we­gung auf­bauen, die gegen die S‑Bahn-Pri­vatisierung und für einen kosten­losen aus­ge­baut­en ÖPNV kämpft, mit der Per­spek­tive der Über­win­dung des Kap­i­tal­is­mus als einem nicht mit Ökolo­gie zu vere­in­baren­den Sys­tem.

- Wir wollen einen Stopp von Gewalt gegen Frauen und Queers, für die der Staat Mitver­ant­wor­tung trägt. Dage­gen wollen wir Komi­tees an der Uni und in den Betrieben auf­bauen und einen großen und kämpferischen Frauen*streik am 8.März erre­ichen.

 

 

- Wir wollen eine von Studieren­den und Beschäftigten selb­stver­wal­tete Uni, die basis­demokratisch durch Vol­lver­samm­lun­gen organ­isiert und nicht von ein­er Hand voll Professor*innen bes­timmt wird. Als ersten Schritt fordern wir die Viertel­par­ität in allen Uni­gremien — d.h. dass Studierende min­destens gen­nau­so viele Stim­men haben wie die Professor*innen. Wir kämpfen für ein Ende von Out­sourc­ing und prekären Arbeits­be­din­gun­gen.

- Wir wollen eine Uni ohne Polizei und stellen uns gegen jegliche Ein­sätze der Polizei und Repres­sion gegen Studierende und ASten. Außer­dem kämpfen wir gegen jeglichen Mil­i­taris­mus und impe­ri­al­is­tis­che Krieg­sein­sätze und für die Ein­heit aller Aus­ge­beuteten und Unter­drück­ten auf der Welt.

One thought on “14.–16.1.: Eine antikapitalistische Kraft ins StuPa der FU wählen!

  1. Buswolf sagt:

    Hier­bei ist es wichtig, dass es zur Ein­heit bei Aktio­nen kommt, jedoch darüber hin­aus auch eine Kri­tik — Selb­stkri­tik — Diskus­sion für den Weg eur­er Ziele. Wenn Polizis­ten bere­its über 6 Jahre freie Fahrt im ÖPNV haben, dann sollte dies für den Rest der Bevölkerung erst recht gel­ten. Viel Kraft und Erfolg für den Kampf der gesteck­ten Ziele.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.