Welt

„Wir brauchen unsere eigene Partei“

Die US-Präsidentschaftswahlen stehen kurz bevor. Anstatt für die Wahl von einer*einem der bürgerlichen Kandidat*innen zu werben, organisiert die linke Internetseite Left Voice die Kampagne #NotWithThem – „nicht für sie“ – und wirbt für eine Alternative der Arbeiter*innen. Ein Interview mit der Left Voice-Redaktion.

„Wir brauchen unsere eigene Partei“

Die Präsidentschaftswahlen in den USA sind zwischen Hillary Clinton und Donald Trump polarisiert. Welche Position vertretet ihr in Bezug auf beide Kandidat*innen?

Keine*r der beiden Kandidat*innen repräsentiert die Interessen der Arbeiter*innenklasse. Auch wenn die Unterschiede zwischen beiden offensichtlich sind – besonders im politischen Diskurs –, verteidigen sie beide kapitalistische Profite, die aus der Arbeitskraft der Arbeiter*innen stammen. Beide sind für die Unterdrückung von Immigrant*innen und anderen Minderheiten. Beide vertreten eine imperialistische Politik gegenüber dem Rest der Welt. Deshalb treten wir für keine*n von beiden ein, sondern werben für eine Alternative der Arbeiter*innenklasse.

#NotWithThem ist eine Kampagne, die zu zeigen versucht, dass viele Menschen nicht das „geringere Übel“ wählen wollen. Welche Alternative schlagt ihr vor?

In der Jugend und der ärmeren Bevölkerung ist der Unmut mit dem politischen Establishment, das gerade Hillary Clinton sehr stark verkörpert, weit verbreitet. Gleichzeitig wird Trump von einer überwältigenden Mehrheit gehasst. Tatsächlich werden beide Kandidat*innen von mehr Menschen abgelehnt als gemocht. Nachdem Bernie Sanders sich hinter die Kampagne von Hillary Clinton gestellt hat, gibt es immer mehr Sektoren, besonders in der Jugend, die nach etwas anderem dem geringeren Übel suchen. Nur eine politische Alternative, die mit beiden Parteien des Kapitals bricht und ein eindeutiges Programm der Arbeiter*innenklasse vertritt, kann einen Raum für die militanten Kämpfe der Arbeiter*innen und für die Forderungen der Jugend und der am meisten Unterdrückten eröffnen.

Wie trägt Left Voice dazu bei, dieser Alternative eine Stimme zu geben?

Wir stecken unsere Energie und Ressourcen darein, die Stimmen von denjenigen zu verstärken, die nicht auf diese falsche Gegenüberstellung von entweder Trump oder Clinton hereinfallen. Die Mainstream-Medien bombardieren uns Tag für Tag mit der Idee, dass wir nur zwischen diesen beiden Optionen wählen können. Die #NotWithThem-Kampagne ist ein Versuch zu zeigen, dass es einen anderen Weg gibt. Für einige linke Menschen bedeutet das, die Green Party zu unterstützen. Für uns ist das nur eine andere Option, die die Klassenlinie zwischen Arbeiter*innen und Kapitalist*innen verwischt. Wir brauchen unsere eigene Partei.

Zur Fotogalerie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.