Deutschland

Wilder Streik bei Air Berlin?

Rund 70 Flüge muss die insolvente Fluggesellschaft am heutigen Dienstag streichen. Grund dafür sind ungewöhnlich viele Krankmeldungen.

Wilder Streik bei Air Berlin?

Air Berlin schreibt, dass Flug­gäste lieber gar nicht erst zum Flughafen fahren soll­ten. Beson­ders viele Pilot*innen haben sich heute krank gemeldet.

Durch die Anmel­dung der Insol­venz dro­hen Ent­las­sun­gen. Bei einem Verkauf von Air Berlin fürcht­en ins­beson­dere die Langstrecken-Pilot*innen um ihre Arbeit­splätze, da sie durch ihre ver­gle­ich­sweise gute Bezahlung den*die Käufer*in beson­ders viel kosten.

Die Arbeiter*innen von Air Berlin zeigen heute, dass sie kämpfen wollen und wer­den! Ein Streik von allen Beschäftigten des Flughafens und der Air­line, der tage- oder wochen­lang geht, kann genug Druck auf­bauen, um Ent­las­sun­gen zu ver­hin­dern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.