Jugend

Warum Lützerath uns alle angeht: Teach-In an der Freien Universität Berlin!

Was passiert aktuell in Lützerath? Wie können wir gegen die Klimakrise aktiv werden? Teach-In an der FU Berlin am 09.01 um 14 Uhr vor der Mensa II.

Warum Lützerath uns alle angeht: Teach-In an der Freien Universität Berlin!
Foto: shutterstock.com/ Constantin Zinn Photo

Letzte Woche wurde in Lützerath der Tag X ausgerufen. Die Aktivist:innen bereiten sich jetzt akut darauf vor, die anstehende Räumung des Dorfes zu verhindern. Die Menschen vor Ort sollen vertrieben und Lützerath zerstört werden, damit RWE durch die Erweiterung des Tagebaus bis zu 650 Millionen Tonnen Braunkohle verfeuern kann.

In Lützerath werden mit Rückendeckung der schwarz-grünen Landesregierung und der Ampel-Koalition gewaltsam Profitinteressen durchgesetzt. Wird die Kohle unter Lützerath verbrannt, kann sich Deutschland endgültig vom 1,5 Grad Ziel verabschieden.

Dagegen müssen wir aktiv werden! Kommt zum Teach-In an der FU am Montag den 09.01 um 14 Uhr, vor der Mensa II. Gemeinsam wollen wir über die aktuelle Situation in Lützerath und ihre Bedeutung für die Klimakrise sprechen. Lasst uns zusammen diskutieren, wie eine Antwort auf die Klimapolitik der Bundesregierung aussehen kann und wie wir auch hier an den Berliner Unis etwas gegen die Räumung von Lützerath tun können!

Spende für Klasse Gegen Klasse

Wir finanzieren unsere Arbeit (also Serverkosten, Technik, Druckausgaben, etc.) ausschließlich aus Spenden, um unsere politische Unabhängigkeit beizubehalten. Wir wollen uns nicht einschränken lassen, durch Förderrichtlinien oder Parteigelder. Und natürlich sind alle unsere Inhalte, wie Videoproduktionen oder Podcasts, kostenlos zugänglich. Dafür brauchen wir eure Unterstützung.

Jetzt spenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.