Deutschland

[Video] Hände weg von Benni und Narges! Solidarität mit dem kurdischen Widerstand!

Benni und Narges sind angeklagt, weil sie auf Facebook Solidarität mit den Kurd*innen gezeigt haben. Diese Repression ist Teil der Verfolgung der kurdischen Bewegung in Deutschland und in der Türkei. Am Freitag, den 14.12., findet ab 8 Uhr eine Kundgebung vor dem Amtsgericht München statt.

[Video] Hände weg von Benni und Narges! Solidarität mit dem kurdischen Widerstand!

 

 

Kundge­bung gegen die Krim­i­nal­isierung der YPG und YPJ

Sol­i­darische Aktivist*innen, wie in diesem Fall unser Genosse Ben­jamin Ruß, der gegen das Ver­bot der YPG protestierte, wer­den aktuell krim­i­nal­isiert und müssen sich der polizeilichen Repres­sion stellen. Am Fre­itag, dem 14.12.2018, wird nun eine Gerichtsver­hand­lung gegen unseren Genossen stat­tfind­en, der wegen des Ver­stoßes gegen das Vere­ins­ge­setz angeklagt ist – in Worten, wegen des Vor­wur­fes eine kur­dis­che YPG-Flagge auf Face­book geteilt zu haben.

Wir rufen auf, Sol­i­dar­ität sicht­bar zu machen und ihn an diesem Tag bei unser­er Kundge­bung sowie seinem Prozess zu begleit­en.

Schluss mit der Krim­i­nal­isierung der kur­dis­chen Befreiungs­be­we­gung!

Wann? Fre­itag, 14. Dezem­ber, 8:15 bis 14 Uhr
Wo? Amts­gericht München, Nymphen­burg­er Straße 16, 80335 München
Face­book-Event

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.