Jugend

Revolutionärer Semesterstart an der FU Berlin

Werde aktiv gegen Krieg, Rassismus und Aufrüstung an der FU Berlin.

Revolutionärer Semesterstart an der FU Berlin
Bild: shutterstock.com / Silvia Friedrich

Putin führt einen blutigen Angriffskrieg in der Ukraine, der jeden Tag Menschen das Leben kostet und sie zur Flucht zwingt. Die NATO inszeniert sich als Friedensmacht, während die türkische Armee in Kurdistan eine Bodenoffensive startet. Die deutsche Regierung beschließt eine Aufrüstung von bis zu 1.000.000.000 Euro. Der neueste IPCC-Bericht zeigt, dass wir nur noch wenige Jahre haben, bevor der Stopp des Klimawandels unerreichbar wird.

Mitten in dieser Zeit der Krisen und Kriege kehren wir an die Unis zurück und sollen in Regelstudienzeit Wissen auswendig lernen, während wir zwischen Nebenjobs und zu hohen Mieten aufgerieben werden. Wir organisieren uns für eine andere Uni und eine andere Welt. Eine Welt, in der wir entscheiden, was, wann und wie wir lernen und in der nach den Bedürfnissen der Menschen und nicht nach Profiten entschieden wird.

Mit Klasse gegen Klasse sind wir Teil eines internationalen revolutionären Zeitungsnetzwerks. Wir kämpfen gegen Polizeigewalt, für den Frieden, für die Selbstbestimmung und Befreiung von FLINTA und Queers und Seite an Seite mit Arbeiter:innen, die sich gegen Ausbeutung wehren.

Du willst aktiv werden? Dann komm zum revolutionären Semesterstart an der FU Berlin!

  • 21.04. / 18 Uhr / online auf Zoom
    Feministische Workshopreihe

    In diesem Termin: Das kapitalistische Gesundheitssystem und unsere Leben als Beschäftigte und Patient:innen. Mit einer Kollegin aus der Berliner Krankenhausbewegung
  • 23.04. / 14 Uhr / U Nollendorfplatz
    Stadtführung: Queer Berlin

    Die Geschichte der Berliner queeren Bewegung von 1920 bis heute
  • 23.04. / 19 Uhr / Alter Roter Löwe Rein
    Linker Kneipenabend mit Klasse gegen Klasse

    Austausch über linke Unipolitik und Kennenlernen
  • 25.04. / 18:30 Uhr / Versammlung gegen Krieg, Rassismus und Aufrüstung
    Gegen Krieg und Aufrüstung: Keine Unterstützung für Putin oder NATO.
    Gegen die Militarisierung Deutschlands.
  • 01.05. / 17 Uhr / Herzbergplatz Neukölln
    Arbeiter:innenkampftag: „No war but class war“ im Klassenkampf-Block
Kontakt

Komm vorbei oder schreib uns für mehr Informationen.

E-Mail: info@klassegegenklasse.org
Instagram: Klasse gegen Klasse
Twitter: @KGK_News
Facebook: Klasse Gegen Klasse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.