Deutschland

Hacker*innen der Konterrevolution?

Am Donnerstag war die Seite KLASSEGEGENKLASSE.ORG für rund zehn Stunden offline. Wie kam es dazu?

Hacker*innen der Konterrevolution?

Wer könnte hinter dem Angriff stecken? Als wir uns diese Frage gestellt haben, ist uns deutlich geworden: in den letzten Wochen haben wir sehr viele Menschen wütend gemacht:

– Türkische Nationalist*innen griffen uns wegen unserer Berichterstattung über das Massaker in Cizir an.

– Dies führte dazu, dass unsere Facebook-Seite zensiert wurde, worüber wir auch berichtet haben.

– Sexistische „Männerrechtler“ stürmten unserer Seite wegen unserer 10 Tipps für linke Männer.

– Und Rassist*innen aller Art beschwerten sich über unsere Stellungnahme zur Silvesternacht in Köln.

– Schließlich greifen wir fast jeden Tag Unternehmen an, aktuell besonders Amazon und den Botanischen Garten Berlin.

Diese Liste ist nicht mal vollständig – wollen wir uns mit allen anlegen? Auf dieser Website berichten wir jeden Tag aus der Perspektive der Arbeiter*innen und Unterdrückten. Es ist gut, wenn die Unterdrücker*innen und ihre Helfershelfer*innen sich aufregen. Und gleichzeitig erreichen uns viele positive Zuschriften, wenn wir über Kämpfe berichten.

Also wer war es? Nach vorläufigen Erkenntnissen gab es gar keinen politischen Hintergrund. Spamer*innen haben massenhaft eine Sicherheitslücke in WordPress ausgenutzt. Wir haben schon einige Verbesserungen unserer Sicherheitstechnik eingeführt und werden weiter daran arbeiten.

Dennoch ist davon auszugehen, dass wir weiter unter Beschuss stehen werden. Deswegen laden wir alle Leser*innen ein, nicht nur unsere Website zu lesen, sondern auch den Newsletter zu abonnieren, unsere Facebook-Seite zu liken und unsere Zeitschrift zu abonnieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.