Deutschland

Deutschland und USA raus aus Westasien! Stoppt den Krieg gegen Iran! Solidarität mit den Massenaufstände in Iran, Irak und Libanon!

Aufruf zum Internationalistischen Block auf der Luxemburg-Liebknecht-Lenin-Gedenkdemonstration 2020: Gegen Krieg mit Iran!

Deutschland und USA raus aus Westasien! Stoppt den Krieg gegen Iran! Solidarität mit den Massenaufstände in Iran, Irak und Libanon!

Bild: AFP

Seit der Ermordung von Qassem Soleimani hat sich die Situation in Westasien verschärft. Die USA versucht, den Einfluss des Iran durch Sanktionen und Bombardierungen zurückzudrängen. Das iranische Regime will sich als anti-imperialistische Kraft in diesem Konflikt legitimieren, während es die Arbeiter*innen, Jugend und Frauenbewegung sowie Völker wie Kurd*innen und Beluch*innen massakriert. Zuletzt starben nach Angaben der Nachrichtenagentur Reuters 1.500 Menschen durch die staatliche Sicherheitsorgane Irans.

Die Beerdigung von Qassem Soleimani war eine massive Kraftdemonstration, bei der mehr als eine Million Menschen in den Straßen von Teheran und dutzenden anderer iranischer Städte mobilisiert wurden. Das Regime, das vor zwei Wochen vom Massenaufstand in Frage gestellt wurde, kann heute auf den Straßen mit nationalistischen Tönen mobilisieren.

Es ist eine internationale Aufgabe, die USA davon abzuhalten, durch Luftangriffe iranische Stellungen zu bombardieren. Durch den Angriff wird sowohl der Einfluss des US-Imperialismus in der Region als auch der iranische Chauvinismus stärker. Der US-Angriff hindert die Massen, das iranische Regime zu bekämpfen und stärkt dessen Legitimation. Daher ist es wichtig, sich gegen jegliche Einmischung und Angriffe des US-Imperialismus in Westasien zu stellen. Auch Russland, der Iran, Saudi-Arabien, Katar und die Türkei destabilisieren die Region, indem sie versuchen, ihren Einfluss mit militärischen Mitteln und Unterstützung von reaktionären Kräften auszuweiten.

Die imperialistische Politik Deutschlands, Frankreichs und der USA stürzt die Region wieder einmal an den Rand des Abgrunds. Nur die Aktion der internationalen Arbeiter*innenklasse kann den Zyklen der Aggression und Kriege, die die Region zerstören, ein Ende setzen.

Wir fordern:

• Stopp aller Waffenlieferungen
• Verbot der Verwendung der Luftwaffenbasen der USA in Deutschland
• Alle fremden Truppen raus aus Irak, Afghanistan, Syrien, Zypern, Pakistan, Kurdistan, der Türkei sowie aus gesamt Westasien.

Aufruf zur Luxemburg-Liebknecht-Lenin-Gedenkdemonstration
12. Januar 2020 ab 10 Uhr: Internationalistischer Block auf der LLL-Demo gegen Krieg mit Iran.
Im Anschluss: Aktion vor dem Bundestag.

Unterzeichnet:
Aktivist*innen aus Iran
Revolutionäre Internationalistische Organisation
Revolutionäres Proletariat (Devrimci Proleterya)
Perisin’s Dialogue

weitere Organisationen angefragt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

KK
Klasse gegen Klasse tägliche Nachrichten der revolutionären Linken