Deutschland

[Video] Nazis in Chemnitz: "Hier regiert die AfD!"

Als die Nazis in Chemnitz marschierten, skandierten sie auch: "Hier regiert die AfD!" Ein Kommentar über diese Verschmelzung zwischen AfD und Faschist*innen auf der Straße, mit einer historischen Perspektive.

[Video] Nazis in Chemnitz:

In Minute 5:50 gut zu hören: „Hier regiert die AfD!“

Der Faschismus ist keine besonders aggressive und reaktionäre Form des Kapitalismus, wie die Dimitroffthese es behauptete. Aus dieser These ging in Verbund mit der Strategie, dann mit den progressiven Teilen des Kapitals zusammen gegen die reaktionären zu arbeiten, die komplette Niederlage der Volksfront hervor. Der Faschismus ist eine kleinbürgerliche und reaktionäre Massenbewegung IM INTERESSE des Kapitals. Sie ist im Interesse des Kapitals, weil sie sich gegen die organisierte Arbeiter*innenklasse richtet, die multiethnisch ist.

Diese Massen werden vom Kapitalismus auf die Straße geworfen und im Moment ihrer Machtübernahme geben sie das Szepter an eine bonapartistisch-kapitalistische Herrschaft ab, da das Kleinbürgertum selbst nicht regieren kann. Vor der Macht ist der Faschismus kleinbürgerlich-deklassiert mit Kontakten zum Kapital, aber oftmals einer verlogenen sozialen Demagogie. An der Macht ist der Faschismus ein rechter Bonapartismus.

Erst die Verschmelzung mit dem Faschismus auf der Straße, die es in Ansätzen immer mal wieder gab mit Pegida, leitet für die AfD eine neue Etappe ein. Der faschistische Flügel der AfD wird dadurch einen Aufschwung bekommen und es wird wieder Krach innerhalb der Partei geben, wenn man sich mehr auf die faschistische Straße stützt, die schließlich noch nicht stark genug ist, um eine ernsthafte Kraft darzustellen und sich darauf fokussiert, Migrant*innen und Linke einzuschüchtern sowie die CDU/CSU nach rechts zu drücken und eine Regierungsbeteiligung der AfD in Sachsen zu erzwingen.

Eine Besonderheit am Faschismus, also der reaktionären kleinbürgerlichen und deklassierten Bewegung, ist, dass sie nur mit Gewalt geschlagen wird und vorher nicht nachgibt. Diese Gewalt muss eine der Arbeiter*innenklasse sein, die die Ursachen des Faschismus im Kapitalismus aufheben kann. Die organisierte Form der Gewalt der Arbeiter*innenklasse ist der Streik. Der mobilisierte Massen-Streik ist die einzig zuverlässige Perspektive gegen die Fusion von AfD und Faschismus auf der Straße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.