Jugend

Veranstaltung in München: “Die Ästhetik des Protests”

In München findet aktuell die Reihe "Druck gegen Rechts" mit Ausstellungen, Vorträgen und Workshops statt. Die marxistische jugend münchen lädt in diesem Rahmen zu einer Diskussionsveranstaltung ein.

Veranstaltung in München:

Als marx­is­tis­che jugend münchen waren wir diesen Som­mer – gemein­sam mit vie­len anderen – der Druck gegen Rechts auf den Münch­n­er Straßen. Durch Schul­streiks, Demos und vielfältige Aktio­nen prägte diese junge Protest­be­we­gung das Gesicht der Stadt. Die AfD ist jet­zt trotz­dem in den Land­tag einge­zo­gen.

Wir wollen daher eine Bilanz dieser Mobil­isierung ver­suchen und auf die Frage der Ästhetik im Ver­hält­nis zur Poli­tik einge­hen. In einem zweit­en Teil wird die Frauen-Organ­i­sa­tion Brot und Rosen sich auf die Protest­be­we­gung arbei­t­en­der Frauen in Argen­tinien beziehen und was wir daraus für Deutsch­land ler­nen kön­nen.

Wir freuen uns auf euer Kom­men und auf die Diskus­sio­nen mit euch, bringt Fre­unde mit! Es wird ein span­nen­der Abend :)

Die Ästhetik des Protests

Diskus­sionsver­anstal­tung der marx­is­tis­chen jugend münchen im Rah­men der Rei­he “Druck gegen Rechts”

Wann? Fre­itag, 26. Okto­ber, 19 Uhr
Wo? Sper­rengeschoss der U‑Bahn Uni­ver­sität, Glas­bau.
Mehr Infos zur Rei­he “Druck gegen Rechts” auf Face­book

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.