Deutschland

Veranstaltung: Der Kampf um die Stadt – Was folgt auf Deutsche Wohnen & Co enteignen?

In Großstädten verschärft sich die Wohnungssituation. Viele können sich die Mieten nicht mehr leisten und werden verdrängt. Gegen diesen Zustand richtet sich der Volksentscheid „Deutsche Wohnen und Co enteignen“. Mit der Veranstaltung wollen wir die Kampagne unterstützen und über die Umsetzung von Enteignungen diskutieren.

Veranstaltung: Der Kampf um die Stadt – Was folgt auf Deutsche Wohnen & Co enteignen?
www.flickr.com/ von Gunnar Klack

Bei Vermietungen stiegen die Preise in den vergangenen zehn Jahren in München um 40 Prozent und in Berlin um fast 70 Prozent. Die Ursache dafür liegt in der Funktionsweise des Wohnungsmarkts. Wohnungen sind für Investor:innen vielversprechende Kapitalanlagen. Um eine möglichst hohe Rendite zu erlangen werden die Wohnungen Luxussaniert und die Mieten unaufhaltsam in die höhe getrieben. Die daraus resultierende Gentrifizierung ist ein Aufwertungsprozess, welcher die Verdrängung der Geringverdienenden für seinen Erfolg voraussetzt.

Immobilienspekulation, Gentrifizierung, Verdrängung, Obdachlosigkeit sind der Ausgangspunkt für eine neue Welle der Mietenproteste. Weltweit können wir Großdemonstrationen, Nachbarschaftsinitiativen und Mienenstreiks beobachten. In Berlin kämpft der Volksentscheid Deutsche Wohnen & Co enteignen für die Enteignung großer Immobilienkonzerne und gegen den Ausverkauf der Stadt. Die Kampagne geht nach mehreren erfolgreichen Etappen in die heiße Phase. Mit der Veranstaltung wollen wir die Kampagne unterstützen auf der Zielgerade die benötigten Unterschriften zu sammeln.

Um die Enteignung in Berlin und bundesweit durchzusetzen wollen wir diskutieren was auf das Volksbegehren folgen muss. Das Urteil des Bundesverfassungsgericht zum Mietendeckel hat gezeigt, welche Limitierung und Risiken Reformen im Rahmen der Gesetze mit sich bringen. Was ist unsere Antwort wenn das Ziel nicht erreicht wird oder die Regierungsparteien eine Karikatur als Gesetzesentwurf vorlegen? Was ist unsere Strategie für eine bundesweite Enteignung der Immobilienwirtschaft? Wie können wir uns Organisieren um die Mietenbewegung mit den verwandten Kämpfen wie der Krankenhausbewegung zusammen zu bringen?

Die Veranstaltung wird mitorganisiert von KGK Campus.

Der Kampf um die Stadt – Was folgt auf Deutsche Wohnen & Co enteignen?

Facebook-Event

Thema: Der Kampf um die Stadt – Was folgt auf Deutsche Wohnen & Co enteignen?
https://us02web.zoom.us/j/83601528568?pwd=TndQRUpVZFpWbFduVzB1ZzRmY3A2dz09
Meeting-ID: 836 0152 8568
Kenncode: 141854

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.