Deutschland

Todesopfer bei Räumung im Hambacher Forst – RWE und Polizei verantwortlich

Die Räumung des Hambacher Forsts hat das erste Todesopfer gefordert. RWE und Polizei sind direkt dafür verantwortlich. Wir spiegeln die Erklärung von Aktivist*innen von "Hambi bleibt".

Todesopfer bei Räumung im Hambacher Forst – RWE und Polizei verantwortlich

„Ein Freund, der uns seit längerer Zeit im Wald journalistisch begleitet, ist heute von einer über 20 m hohen Hängebrücke in Beechtown gefallen und gestorben. Zu dem Zeitpunkt wurde von Polizei und RWE versucht das Baumhausdorf zu räumen. Das SEK war gerade dabei einen Aktivisten in der Nähe der Hängebrücke festzunehmen. Der Mensch war anscheinend auf dem Weg dorthin, als er stürzte.

Wir sind zutiefst erschüttert. Alle unsere Gedanken und Wünsche sind bei ihm. Unser Mitgefühl geht an all die Angehörigen, Freund*innen und Menschen, die sich betroffen fühlen.

Wir fordern die Polizei und RWE auf, den Wald sofort zu verlassen und diesen gefährlichen Einsatz zu stoppen. Es dürfen keine weiteren Menschenleben gefährdet werden.

Was jetzt nötig ist, ist ein Moment der Ruhe.“

4 thoughts on “Todesopfer bei Räumung im Hambacher Forst – RWE und Polizei verantwortlich

  1. WasIstLos sagt:

    Schreklich und völlig unnötig dieser Tod!
    Warum opfern heute Menschen noch ihr Leben für solche sinnlose Aktionen?
    Herzliches Beileid geht natütlich allen hinterbliebenen. Unfassbar!

    1. Micha Schoch sagt:

      Dies ist ein tragischer Unfall, bei dem ein Mensch das Leben verloren hat. Hier hat Niemand sein Leben für irgendwas geopfert. Wenn Jemand auf der Strasse überfahren wird heisst es ja auch nicht „ein sinnloses Opfer für …“ – oder?

  2. marius sagt:

    Eine gewisse Eigenverantwortung ist dem Unfallopfer nicht abzusprechen, allerdings sollten die Hauptverantwortlichen und dass sind die Erbauer der illigalen Baumhäuser vor Gericht gestellt werden.

    1. Micha Schoch sagt:

      Und wegen was sollte man die Erbauer vor Gericht stellen? Und wieso stehen Deiner Meinung nach schon die Hauptverantwortlichen fest? Wen sollte man denn Deiner Meinung nach vor Gericht stellen nach einem Verkehrsunfall? Den Wettermoderator weil er den Regen nicht vorher gesagt hat?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.