Unsere Klasse

Stimmen von Hafenarbeiter:innen: Für einen Vollstreik!

Wir veröffentlichen Kommentare, die wir zu unserem Artikel "Tarifstreik am Hafen: Keine Einigung ohne Urabstimmung!" erhalten haben.

Was ist deine Meinung zum Abschluss im Hafen? Schreib uns per Mail oder in die Kommentare unten. Die folgenden Kommentare erhielten wir zu unserem Artikel Tarifstreik am Hafen: Keine Einigung ohne Urabstimmung!.

Ich bin für einen unbefristeten Streik, das Verhandlungsergebnis ist nicht hinnehmbar.
Es hat keinen Inflationsausgleich gegeben, auch die 9,4 Prozent Lohnerhöhung ist nur eine Schönrechnerei, um es auf den Punkt zu bringen, eine Lüge. Eine Einmalzahlung prozentual in eine Lohnerhöhung reinzurechnen ist schon mehr als frech und zeigt nur, dass der Verhandlungspartner uns für dumm hält, was echt schade ist. Ich habe eh nie verstanden warum es Lohnerhöhung heißt, wo wir doch von Lohnverhandlung zu Lohnverhandlung immer mehr Lohnverlust erzielen, besser gesagt erleiden. Gut der vielen Worte, Zeit die Faust zu ballen und zu streiken. Wir sind der Hafen, einer für alle, alle für einen. Liebe Grüße von Ken, einer von 12.000.
– Ken Kulšs

Genau! Einen Abschluss unterhalb der Inflationsrate darf es für keine der Lohngruppen geben! Ein Vollstreik könnte die Forderungen vollständig erkämpfen.
Wenn nicht jetzt, wann dann?
– Ringo Wardelmann

Für uns als C Mitarbeiter ist das ein Schlag ins Gesicht. Alles wird teurer. Die aus den höheren Ebenen bekommen immer mehr Geld, nur wir nicht. Ganz klares Nein. Minimum 7 bis 8 Prozent, wie ein Inflationsausgleich sein sollte.
– M. c

Hallo,
Mein Name ist Michael und ich komme aus Bremerhaven! Ich stehe voll und ganz hinter unseren Kollegen der C Betriebe. Auch bei Ihnen ist noch Luft nach oben und die BTK sollte sich nicht von den Arbeitgebern unter Druck setzen lassen!! Wir stehen hinter euch, wenn ihr auch weiterhin hinter euren und unseren Forderungen steht. Lasst uns nicht nur ein zahnloser Tiger sein, sondern auch brüllen, was das Zeug hält.
Ich habe mich von ganz unten über viele, viele Jahre Stück für Stück nach oben gekämpft und weiß auch, dass man unten (C Betriebe) die härteste Arbeit macht und am wenigsten damit verdient.
Also BTK, lasst uns weiterhin an einem Strang ziehen um die Kuh vom Eis zu holen und einen
guten und echten Inflationsausgleich in allen Sparten zu erkämpfen.
Wäre schade, wenn all die Mühen und Nerven, die es bis jetzt gekostet hat, zu einem solchen Ergebnis führen, wo wir wieder mal mehr spalten als vereinen!!
Und auch ver.di sollte sich jetzt erst recht reinhängen und nicht den Kopf in den Sand stecken und so tun, als ob es das jetzt gewesen wäre!! Sonst könnte die Haltung für die Gewerkschaft auch nach hinten losgehen.
Also lasst uns nicht allein, sondern bleibt mit uns am Ball.
Einer für alle und alle für einen guten Abschluss (oder Streik).
Ein klares Nein zum ausgehandelt Kompromiss.
One United Docker’s 😎✊️📢
– Michael Haeder

Kein Abschluss ohne Urabstimmung!!!!!
Da haben sich Ver.di und die BTK mal wieder richtig über den Tisch ziehen lassen!!!
Naja, wenn die Mitglieder den Gewerkschaften soooo egal sind, dann dürfte der Mitgliederschwund nicht nur wie in der Katholischen Kirche für richtig Kopfschmerzen bereiten.
– Sonja Ebeling

Was ist deine Meinung zum Abschluss im Hafen? Schreib uns per Mail oder in die Kommentare unten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.