Frauen und LGBTI*

Solidarität von Reinigerinnen für Reinigerinnen: “Ihr gehört in die erste Reihe!”

Die Reinigerinnen an der Alice Salomon Hochschule haben viel Solidarität erfahren, seit sie ihre Arbeitsbedingungen öffentlich gemacht haben. Besonders wichtige Solidaritätsbotschaften kamen von Reinigerinnen aus anderen Betrieben. Wir dokumentieren die Grüße von Caro aus dem Botanischen Garten in Berlin, von den Reinigerinnen von ONET aus Paris und von den Kellys aus Barcelona.

Solidarität von Reinigerinnen für Reinigerinnen:

Caro, ehem. Reinigungskraft im Botanischen Garten Berlin

Hal­lo. Ich bin Caro. Ich war ein­mal eine Reini­gungskraft in der ehe­ma­li­gen Betrieb­s­ge­sellschaft Botanis­ch­er Garten und Botanis­ches Muse­um. Diese Betrieb­s­ge­sellschaft wurde zum 1. Jan­u­ar 2018 aufgelöst. Dieses haben wir der Gew­erkschaft ver.di und einem richtig guten Betrieb­srat zu ver­danken!

Meine sol­i­darischen Grüße gehen von ganzem Herzen an die Reini­gungskräfte der Alice Salomon Hochschule! Ich bitte Euch wirk­lich sehr, nicht zu verzweifeln. Ich habe einiges von und über Euch gele­sen. Mein­er Mei­n­ung nach müssen sich Eure Arbeit­ge­ber in Grund und Boden schä­men, wenn diese Men­schen unter solchen Bedin­gun­gen arbeit­en lassen.

Die Reini­gung eines Objek­ts ist sehr wichtig! Diese Tätigkeit sollte in jedem Betrieb/Firma zum Gesund­heits­man­age­ment gehören! Ihr sorgt für Sauberkeit und kön­nt in der kalten Jahreszeit eine Pan­demie von Erkäl­tun­gen etwas im Zaum hal­ten! Ihr seid wichtig und das dürft ihr NIE vergessen.

Macht auf Euch aufmerk­sam. Tretet aus Eur­er berufs­be­d­ingten zweit­en Rei­he in die erste! Da gehört ihr hin. Ich wün­sche Euch ganz viel Kraft und Ner­ven.

Es grüßt Euch ganz her­zlich Eure Car­olin.

Grußfoto von Reinigerinnen von ONET aus Paris

 

Internationale Solidarität von Las Kellys

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.