Unsere Klasse

SchülerInnenstreik: Solidarität mit dem Streik der angestellten LehrerInnen

SchülerInnenstreik: Solidarität mit dem Streik der angestellten LehrerInnen

Es herrscht Krise – in unseren Schulen, in den überfüllten Klassen und Hörsälen. Wir SchülerInnen, Auszu­bildende und Studierende erleben täglich, wie an der Ausstat­tung der Schulen, der Aus- und Weit­er­bil­dung der künftigen LehrerIn­nen und den BAföG‑Sätzen ges­part wird.

Seit ca. 10 Jahren zahlt Berlin den neu angestell­ten LehrerIn­nen bei gle­ich­er Arbeit weniger, als ihren ver­beamteten Kol­legIn­nen. Junge LehrerIn­nen sind meist nicht fest angestellt und die PKB-LehrerIn­nen müssen mit extrem niedrigem Gehalt und prekären Arbeits­be­din­gun­gen leben. So wer­den die SchülerInnen und LehrerIn­nen gegeneinan­der aus­ge­spielt – bei­de lei­den jedoch unter der elen­den Sit­u­a­tion an unseren Schulen.

Am 21. Okto­ber haben sich zahlre­iche SchülerInnen klar gegen diese Spal­tung aus­ge­sprochen und Rückhalt von den streik­enden LehrerIn­nen bekom­men. Der Kampf gegen die mis­er­able Sit­u­a­tion und das Kaputts­paren im Inter­esse der Großkonz­erne – für ein gutes Bil­dungssys­tem – kann nur durch die Ein­heit von Arbei­t­erIn­nen und SchülerInnen wirk­lich geführt wer­den. Doch auch andere Bere­iche, wie der streik­ende Einzel­han­del, müssen von der GEW aufge­fordert wer­den, gemein­sam zu kämpfen.

Wir sind Jugendliche und SchülerInnen von vie­len Berlin­er Schulen und rufen dazu auf, die LehrerIn­nen­streiks am 04. und 05. Dezem­ber so bre­it und effek­tiv wie es nur geht zu unterstützen.

  • Kleinere Klassen mit max. 20 SchülerInnen – mehr LehrerIn­nen in allen Bil­dung­sein­rich­tun­gen!
  • Weg mit dem mehrgliedri­gen Schul­sys­tem – Chan­cen­gle­ich­heit und indi­vidu­elle Förderung für alle!
  • Mehr Aus­bil­dungs- und Studienplätze!
  • Gesunde Arbeits- und Lernbe­din­gun­gen für alle!
  • Gle­ich­er Lohn für gle­iche Arbeit!
  • Für ein von LehrerIn­nen und SchülerInnen ver­wal­tetes Bil­dungssys­tem!
  • Mehr Geld in Bil­dung, statt für Banken, Konz­erne und Kriegseinsätze!

Wo: Nollendorfplatz (U1, U2, U3, U4)
Wann: 4.12., 10 Uhr

Unter­stützerIn­nen: Red­Brain – Brand­brief – Rev­o­lu­tion – sol­i­darische SchülerInnen

berlin.bildungsstreik@gmail.com

Ver­anstal­tung auf Face­book

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.