Welt

Rekord: 13 Millionen Besuche im April für unser internationales Netzwerk

Im April erreichten unsere 14 Onlinezeitungen insgesamt fast 13 Millionen Seitenaufrufe. Das war der erfolgreichste Monat in der fünfjährigen Geschichte des Klasse gegen Klasse / La Izquierda Diario Netzwerks.

Rekord: 13 Millionen Besuche im April für unser internationales Netzwerk

Während der Kapitalismus in eine neue Krise stürzt und Millionen von Arbeiter*innen weltweit in Arbeitslosigkeit und Unsicherheit wirft, suchen immer mehr Menschen nach einer sozialistischen Alternative. Und mehr und mehr Menschen wenden sich revolutionären Onlinezeitungen zu. Diesen April hatten die 14 Seiten des Internationalen Netzwerks von Klasse gegen Klasse / La Izquierda Diario mehr Besuche als jemals zuvor.

Ingesamt gab es 13 Millionen Besuche, eine Vergrößerung um 10 Prozent im Vergleich zum März 2020, ein Monat, der selbst ein Rekord war. Zusätzlich verfolgen 7.000 Personen auf der ganzen Welt am 1. Mai unsere internationale Onlinekundgebung.

Klasse gegen klasse, La Izquierda Diario und unsere Schwesterseiten geben den Arbeiter*innen, die gegen die Krise zu kämpfen beginnen, eine Stimme. Neben Analysen der sich vertiefenden Krise veröffentlichten wir Berichte von Arbeiter*innen rund um die Welt. Unsere Websites bieten mehr als nur Berichterstattung: Sie dienen als kollektive Organisator*innen.

Überblick

La Izquierda Diario Argentinien erreichte 4,8 Millionen Aufrufe — ein absoluter Rekord.

Esquerda Diário in Brasilien erreiche 1,6 Millionen.

La Izquierda Diario Mexiko erreichte 1 Million.

La Izquierda Diario Chile erreichte 1,5 Millionen.

IzquierdaDiario.es im spanischen Staat erreiche 500.000 Aufrufe, inklusive 50.000 für EsquerraDiari auf Katalanisch.

Révolution Permanente in Frankreich erreichte 3 Millionen Aufrufe – ebenfalls ein Rekord.

La Izquierda Diario in Uruguay,Venezuela, Bolivien, und Costa Rica erreichten jeweils zehntausende Zugriffe, ebenso wie Klasse Gegen Klasse und La Voce delle Lotte in Italien.

Left Voice in den USA hatte mit über 250.000 ebenfalls die meisten Besuche in einem einzelnen Monat.

Und unser Netzwerk hat seit dem 1. Mai eine neue Seite: La Izquierda Diario Peru.

Geschichte

La Izquierda Diario startete vor mehr als fünf Jahren in Argentinien, im September 2014. Es war eine Initiative der Partei Sozialistischer Arbeiter*innen (PTS), um Hunderttausende zu erreichen, die die Kandidat*innen der Front der Linken und der Arbeiter*innen (FIT) gewählt hatten. Die Onlinezeitung wurde schnell eine Quelle für Arbeiter*innen, Jugendliche und die Frauenbewegung in ganz Argentinien.

Überall starteten Seiten im folgenden Jahr, angestoßen von den Gruppen, welche die Trotzkistische Fraktion für die Vierte Internationale bilden. Klasse gegen Klasse, die deutsche Seite des Netzwerks, startete im November 2015 neu als täglich aktualisierte Website.

Left Voice, der englische Arm des Netzwerks, startete 2015, wuchs schnell seit Anfang letzten Jahres und wurde zu einer anerkannten Stimme in der US-Linken.

Die Website in Costa Rica startete im März diesen Jahres und die Seite in Peru ging am 1. Mai live.

Das ist die größte sozialistische Onlinepublikation, die wir kennen. Im Vergleich erreichen Jacobin und ihre Partnerseiten bis zu 2,5 Millionen Aufrufe pro Monat.

Mach mit!

Das Klasse gegen Klasse / La Izquierda Diario Netzwerk hat keine Sponsoren. All diese revolutionären Onlinezeitungen existieren nur dank der freiwilligen Mitarbeit tausender Arbeiter*innen und Jugendlicher.

Du kannst mit Klasse gegen Klasse zusammenarbeiten, indem du uns Berichte aus deiner Arbeit oder deinem Alltag in der Krise schickst. Kontaktiere uns, wenn du selbst Artikel schreiben oder übersetzen möchtest, oder nutze den Button auf unserer Website zum Spenden.

Die Kapitalist*innen haben eine lange Reihe von Medien, um ihre Ansichten auszudrücken. Wir bauen ein Netzwerk auf, damit die Arbeiter*innenklasse ihre eigene Stimme international hörbar machen kann – wir veröffentlichen in acht verschiedenen Sprachen, aber alle mit der selben Stimme.

Werde Teil unseres Netzwerks

Ruf uns an oder sende uns eine WhatsApp- oder Telegram-Nachricht: 015129749527

Schreib uns eine Mail an info@klassegegenklasse.org.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.