Frauen und LGBTI*

Mar­xis­mus und Geschlecht – Dis­kus­si­ons­ver­an­stal­tun­gen

Veranstaltet von der Offenen Gruppe Marxismus und Geschlecht

Marxismus und Geschlecht – Diskussionsveranstaltungen

// Veranstaltet von der Offenen Gruppe Marxismus und Geschlecht //

Der Kampf für die Rechte von Frauen bleibt aktuell. Verschärfte Abtreibungsgesetze, Proteste gegen sexuelle Vielfalt in Bildungsprogrammen, immer prekärer werdende Arbeitsbedingungen, imperialistische Kriegseinsätze und Sparprogramme machen deutlich, dass Millionen von Menschen, insbesondere Frauen, an ihrer freien Entfaltung gehindert werden.

Jedoch betreffen die Angriffe Frauen auf unterschiedliche Art und Weise, je nach ihrer Klassenposition. Frauen der Arbeiter*innen­klasse werden als Frauen unterdrückt und als Lohnarbeiterinnen ausgebeutet. Kapitalistische Ausbeutung und Frauenunterdrückung sind dabei untrennbar miteinander verbunden.

In unserer Veranstaltungsreihe werden wir die Möglichkeit und Notwendigkeit eines produktiven Zusammendenkens von Marxismus und Feminismus diskutieren. Die Diskussionen sollen die theoretische und die praktische Ebene durch Gastbeiträge verknüpfen.

Auf­takt­ver­an­stal­tung: Mitt­woch, 23. April, 19 Uhr

im Laika, Emser Str. 131, S/U-Bhf. Neukölln

23.4. Feminismus und Marxismus – Eine unglückliche Ehe?
Zu Gast: Josefina Martínez, Pan y Rosas, Madrid
[Event auf Facebook]

Wei­tere Ver­an­stal­tun­gen: jeden 2. Don­ners­tag, 19 Uhr

im Mehringhof, Gneisenaustr. 2a, U6/U7 Mehringdamm

8.5. Frauen und Imperialismus
Zu Gast: Aktivistin des International Women Space der Refugeees (Berlin)
[Event auf Facebook]

22.5. Frauen und Prekarisierung
Zu Gast: Arbeiterinnen vom Einzelhandel (Berlin) und Panrico (Barcelona)
[Event auf Facebook]

5.6. Debatte mit der Queer-Theorie
Performance oder Revolution? Eine Debatte über feministische Strategie

Mit Unterstützung von Waffen der Kritik und der internationalen Frauenorganisation Pan y Rosas.

[Face­book-Seite der Ver­an­stal­tungs­reihe]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.