Deutschland

[Bilderreihe] Anti-Siko-Demo: 3.000 in München gegen die Kriegskonferenz

Im Folgenden zeigen wir unsere Dokumentation der Demonstration gegen die Sicherheitskonferenz in München am 19. Februar.

[Bilderreihe] Anti-Siko-Demo: 3.000 in München gegen die Kriegskonferenz
Klasse gegen Klasse, SAV und Linksjugend solid auf der Anti-Siko-Demo. Foto: Ayrin Georgia (KGK)

Die Sicherheitskonferenz fand an diesem Wochenende in München statt. Dort versammelten sich zum achtundfünfzigsten Mal die politischen Vertreter:innen der imperialistischen Nationen, Generäle und Unternehmer:innen um ihre kapitalistische Militär- und Wirtschaftsinteressen zu besprechen.

3.000 Menschen gingen auf die Straße, um ihren Unmut mit der Veranstaltung zu äußern und Frieden zu fordern. Gegen Kriegstreiberei, gegen NATO-Propaganda und gegen den Imperialismus unter dem Deckmantel der „Sicherheit“ stellten sich die Demonstrant:innen auf. Auch mit der neuen Ampel Regierung hat sich an der Heuchelei über Frieden und Menschenrechte nichts geändert, während gleichzeitig Geflüchtete in Krisen- und Kriegsgebiete abgeschoben werden, die Militarisierung Osteuropas vorangetrieben wird und die NATO klar weiter ihren Eskalationskurs fährt.

Gemeinsam mit Geflüchteten, der SAV und der Linksjugend solid waren wir als Klasse gegen Klasse vor Ort. Ayrin Giorgia hat mit Fotos die Demonstration dokumentiert.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.