Antirassismus

Beschäftigte im US-Gesundheitswesen fordern: Gewerkschaften müssen gegen Rassismus kämpfen!

Eine Gruppe von sozialistischen Beschäftigten im Gesundheitswesen hat eine Stellungnahme in Solidarität mit den Aktionen gegen rassistische Polizeigewalt veröffentlicht, in der sie Gerechtigkeit für George Floyd, Breonna Taylor, Tony McDade, Ahmaud Arbery und Sean Reed fordern. Sie rufen die Gewerkschaften und Organisationen im Gesundheitswesen auf, diesen Kampf aufzunehmen.

Beschäftigte im US-Gesundheitswesen fordern: Gewerkschaften müssen gegen Rassismus kämpfen!

Wir verurteilen den rassistischen Polizeimord an George Floyd und sind überzeugt, dass Polizeigewalt eine Krise der öffentlichen Gesundheit ist

Als Beschäftigte im Gesundheitswesens verurteilen wir die Ermordung von George Floyd durch Polizeibeamte in Minneapolis als einen Akt rassistischer Gewalt. Wir verurteilen die Ermordung von Breonna Taylor durch Polizeibeamte in Louisville als einen Akt rassistischer Gewalt. Wir verurteilen die Ermordung von Tony McDade durch Polizeibeamte in Tallahassee als einen Akt rassistischer Gewalt. Ihre Morde sind nur einige von zahllosen Beispielen für Polizeigewalt, die für den Tod vieler Schwarzer Menschen in den Vereinigten Staaten verantwortlich ist, die dreimal häufiger als weiße Menschen durch Polizeigewalt sterben. Als Beschäftigte im Gesundheitswesens erleben wir hautnah, was die weit verbreitete rassistische Polizeigewalt Schwarzen und Braunen Menschen antut. Wir verstehen auch die anti-schwarzen und rassistischen Ursprünge der Polizei als Institution, die ursprünglich geschaffen wurde, um Menschen, die der Versklavung entkommen waren, zu verfolgen und zu fangen, und wie sich dies zur Polizei heute weiterentwickelte. Folglich sehen wir Polizeigewalt als eine entscheidende Bedrohung der öffentlichen Gesundheit und Rassismus als eine Krise der öffentlichen Gesundheit an.

Wir verurteilen die rassistische Durchsetzung der Social-Distancing-Maßnahmen in Schwarzen und Braunen Gemeinden

In New York City verhaftete die Polizei 40 Personen, weil sie während der Covid-19-Pandemie Social-Distancing-Maßnahmen „gebrochen“ hatten, 35 davon waren Schwarze. In der Zwischenzeit zeigten zahlreiche Foto- und Videobeweise, dass weiße Gruppen sich in Parks und an öffentlichen Orten versammelten, ohne dass sie Strafverfolgung zu befürchten hatten. Diese invasive und selektive Durchsetzung von Polizeiarbeit, Überwachung und Bestrafung Schwarzer und Brauner Gemeinden spiegelt rassistische Handlungsweisen im Namen der öffentlichen Gesundheit wider, und wir verurteilen diese in allen ihren Formen. Wir sind stattdessen der Meinung, dass Polizeibeamte nicht mit der Durchsetzung des Social Distancing innerhalb der Schwarzen und Braunen Gemeinschaften befasst werden sollten und für den Schutz der öffentlichen Gesundheit in dieser Pandemie letztlich nicht notwendig sind. Wir betonen vielmehr die Bedeutung einer von den Schwarze und Braunen Gemeinschaften organisierten Versorgung und Unterstützung.

Wir glauben, dass die Beschäftigten im Gesundheitswesen zur Arbeiter*innenklasse gehören und sich mit den von Schwarzen und Indigenen angeführten Bewegungen solidarisch zeigen sollten, insbesondere während der Covid-19-Pandemie

Beschäftigte im Gesundheitswesen sind Teil einer multiethnischen Arbeiter*innenklasse, die immer wieder rassistischer Bigotterie und Gewalt ausgesetzt ist. Innerhalb des in Unternehmen organisierten Gesundheitssystems der USA sind wir darauf reduziert, für große Klinikverbände Gewinne zu erbringen, während diese ihre Kapitalinteressen über die Gesundheit der Patient*innen und die Sicherheit der Arbeiter*innen stellen. Die Arbeit der Beschäftigten im Gesundheitswesen wird ähnlich ausgebeutet wie die der Beschäftigten außerhalb des Gesundheitswesens, aber im Zeitalter von Covid-19 erhalten die Beschäftigten im Gesundheitswesen als die Einzigen „Lob“, weil sie an der „Front“ einer globalen Pandemie stehen. Im krassen Gegensatz dazu halten die unterbezahlten, ungeschützten und unterversorgten Angehörigen der Schwarzen und Braunen Arbeiter*innenklasse unsere Städte am Laufen, sind aber am häufigsten dem systemischen Rassismus in Form von hektischen Polizeinotrufen, eskalierender Polizeigewalt und schließlich dem vorzeitigen Tod ausgesetzt.

Als Beschäftigte im Gesundheitswesen wenden wir uns gegen den Rassismus, der unsere Institutionen durchdringt, und wir wenden uns gegen die ökonomische Struktur, die Profite über die Menschen stellt. Wir verpflichten uns, die Erfahrungen der Schwarzen, Braunen und indigenen Menschen hervorzuheben und ihre Führung in der Bewegung aktiv zu unterstützen. Wir stehen in der Solidarität der Arbeiter*innenklasse mit allen medizinischen und nicht-medizinischen Mitarbeiter*innen, die in Krankenhäusern und Kliniken beschäftigt sind.

Wir verurteilen Professionalität und doppelte Loyalität

Wir verurteilen Praktiken und Erwartungen von Professionalität und doppelter Loyalität an. Als Beschäftigten im Gesundheitswesen wird uns oft gesagt, dass wir im Umgang mit Vertreter*innen von Institutionen, die unseren Patienten schaden, „Professionalität“ wahren sollen. Das bedeutet oft, unter dem Deckmantel des „respektablen Verhaltens“ über Ungerechtigkeiten zu schweigen, die Schwarzen, Braunen und indigenen Patient*innen und ihren Gemeinschaften zugefügt werden. Somit verstärkt diese „Professionalität“ den Status quo der weißen Vorherrschaft, indem Institutionen wie die rassistische Polizei legitimiert werden und diese zerstörerischen Institutionen nicht in Frage gestellt werden können. Schwarze, indigene und andere nicht-weiße Beschäftigte des Gesundheitswesens verstehen vielleicht am besten den erschreckenden Charakter der doppelten Loyalität, die Beschäftigte des Gesundheitswesens gegenüber Machtinstitutionen zeigen können, die die weiße Vorherrschaft und die Klassenunterdrückung verkörpern.

Als Beschäftigte des Gesundheitswesens werden wir nicht länger zusehen, wie die weiße Vorherrschaft und Klassenherrschaft normalisiert und aufrechtzuerhalten werden, indem wir Prinzipien der Professionalität aufrechterhalten, während die Patient*innen, denen wir dienen, auf der Straße getötet werden.

Wir prangern die Entbehrlichkeit der Arbeiter*innen unter dem rassistischen Kapitalismus an, insbesondere unter der Covid-19 Pandemie

Wir prangern die Unterjochung der Arbeiter*innen durch den Kapitalismus und seine Abhängigkeit von strukturellem Rassismus und rassistischer Polizeiarbeit an. Wir sehen die Auswirkungen dieser Dynamik in den alltäglichen Interaktionen mit unseren Patient*innen. Die Spaltung und Kontrolle der Arbeiter*innen im rassistischen Kapitalismus zwingt uns alle, während der Covid-19-Pandemie unter unsicheren Bedingungen zu arbeiten. Wir glauben, es ist kein Zufall, dass in unserer systematisch rassistischen Gesellschaft der Großteil der „essenziellen Arbeiter*innen“ dieselben schwarzen, braunen und indigenen Menschen sind, die unverhältnismäßig stark von Covid-19 betroffen sind.

Wir stehen in Solidarität mit Aktionen gegen rassistische Gewalt

Wir erkennen an, dass rassistische, nationalistische Gewalttaten mit der anhaltenden rassistischen und fremdenfeindlichen Rhetorik von Präsident Trump zunehmen. Die Bevölkerung von Minnesota, zusammen mit anderen Menschen im ganzen Land, erhebt sich gegen rassistische und kapitalistische Unterdrückung durch die Anwendung einer Vielzahl von strategischen und direkten Methoden. Wir erkennen diese gemischten Methoden als legitimen und notwendigen Ausdruck gerechten Zorns an, der von Menschen empfunden wird, die von einer Gesellschaftsordnung an den Rand gedrängt und entrechtet werden, und glauben an ihr revolutionäres Potenzial.

Als Beschäftigte im Gesundheitswesen stehen wir in Solidarität mit denen, die sich dem Rassismus widersetzen, der in den Vereinigten Staaten existiert, einem Land, das auf Völkermord und Versklavung gegründet und auf gestohlenem indigenem Land erbaut wurde. Wir verurteilen die rassistische Polizei, die die Gemeinschaften, die wir versorgen, terrorisiert, und wir werden nicht länger schweigen, solange dies so weitergeht. Wir glauben an die Beseitigung der Krankheit der Polizeiarbeit, der ihr zugrundeliegenden kapitalistischen Struktur der weißen Vorherrschaft und aller anderen Systeme, die von der Terrorisierung von Gemeinschaften in diesem Land und auf der ganzen Welt profitieren.

Wir fordern, dass unsere Gewerkschaften und die jeweiligen Gesundheitsorganisationen diesen Kampf unverzüglich aufnehmen und unterstützen. Wir fordern Gerechtigkeit für George Floyd, Breonna Taylor, Tony McDade, Ahmaud Arbery, Sean Reed und alle Opfer von Polizeigewalt. Es reicht nicht aus, diese Beamten zu entlassen. Stattdessen muss die an diesen Morden beteiligte Polizei inhaftiert und strafrechtlich verfolgt werden. In den Worten der Demonstrant*innen in Minneapolis: „Verfolgt die Polizei! Keine Gerechtigkeit, kein Frieden!“

Wir werden uns diesem Kampf anschließen.

 

Wenn Ihre/deine Organisation bereit ist, diese Erklärung zu unterzeichnen, sendet bitte eine E-Mail an: info@klassegegenklasse.org

Bisher haben über eintausend Beschäftigte im Gesundheitswesen unterzeichnet.

 

Die Unterzeichneten:

 

Do No Harm Coalition

Tre Kwon – Registered Nurse, NYC

Jillian Primiano – Registered Nurse, NYC

Mike Pappas – Physician, NYC

Shreya Mahajan – Nurse, DC

Jocelyn Camacho – Nurse, NYC

Musaub Khan – Medical Doctor, NYC

Vanessa Ferrel – Medical Doctor, NYC

Nicole Denuccio – Registered Nurse, NYC

Derrick Smith – Registered Nurse, NYC

Sarah Baden – Medical Doctor, New York

Timothy Munier – Registered Nurse, New York

Ashley Guadalupe-Padgett – Physician, New York

Mara Phelan – Resident Doctor, New York

Mark Bornstein – Physician, New Yorknyc

Kavya Minama Reddy – Physician, NYC

Mallika Govindan – Physician, NYC

Peter Marcus – Physician, NY

Tonie McKenzie – Resident physician, Brooklyn, NY

Lakshmi Babu – Physician, Unionville

Natasha Marks – Registered Nurse, NYC

Anuj Rao – Medical Doctor, NYC

Tasha Smith – Nurse Practitioner, New York

Arielle Gerard – Physician, Brooklyn, NY

Lara Weiss – Medical Doctor, NYC

Mark Edouard – Resident Physician, NYC

Jordano Sanchez – Resident Physician, New York

Vanessa Van Doren – Physician, Atlanta

Lukmanafis Babajide – Physician, Newark

Alexander Jordan – Medical Doctor, NYC

Alex Ewenczyk – Medical Doctor, psychiatry pgy3, NYC

Cori Hompesch – Registered Nurse, NYC

Erica Anunwah – Medical Student, San Diego

Jenna Schmitz – MPH, Midwife, Bronx

Katherine Mullins – Medical Doctor, NYC

Hugo Ortega – Medical Doctor, NYC

Leopoldine Matialeu – Medical Doctor, San Diego, CA

Libby Brubaker – Resident Physician – New York

Anita Sreedhar – Incoming medicine resident – New York City

Kimberly Jocelyn – Supervisor, Public Health Advisor & Public Health Analyst, New York

Payal Desai – Resident Physician, Oakland, CA

Anne Chmilewski – Physician, AZ

Antoinette mason – Physician, Santa Rosa, CA

Jennifer Fish – Medical Doctor, Santa Rosa, CA

Cecilia Divin – MD Family medicine physician, Sacramento,CA

Ramsey Salem – Resident, Los Angeles

Daniel Woolridge – Medical Doctor, San Francisco

Jennifer Tsoi Keihner – Physician, Long Beach, CA

Kristin Brownell – Physician, San Diego

Jennifer devries – Resident physician, Martinez, california

Martha Muna – Medical Doctor, San Francisco

Karla Panameño – Resident , Santa Rosa

Conner Paez – Medical student, San Diego

Christine Fitzsimmons – Registered Nurse, New York

Karla Panameño – Resident, Santa Rosa

Mariah Hansen – Psychologist, Santa Rosa

Darshan Patel – Physician, Albuquerque, NM

Tahereh Naderi – Medical Doctor, Santa Rosa, CA

Vanessa Cobian – Medical Doctor, San Diego

Safi Ahmed – Physician, Santa Rosa CA

Jackie Zewe – Medical Student, San Diego

Lisa Damberger – New Grad RN, Santa Rosa

Musaub Khan – MD, New York

Jennifer Menjivar-Lopez – Doctor, San Francisco

Jamille Rancourt – Physician Assistant, New Haven CT

Jennifer McArthur – Physician, Memphis

Kathleen Mayor-Lynn – Medical Doctor, Nashville

Yen Truong – Physician, Castro Valley, CA

Michelle Mc Abee – Public Health Professional, NY

Nilima Singh – Medical Doctor, Kendall Park

Cassidy Mellin – Medical Doctor, San Francisco

Padade Vue – Medical Doctor, Seattle

Aaron Shapiro – Medical Resident, Bronx, NY

Ekatherina Osman – Physician, Brooklyn

Rachel Clark – Medical doctor, NYC

Kelsey Wilson-Henjum – Physician, New York City

Nasir Malim – DO, NYC

Stasha O’Callaghan – Medical Doctor, New York

Sara Bazan – Physician, Columbus, Ohio

Yuliana Noah – Resident Physician, NYC

Cindy Prettypaul – Resident, New York

Amelia Bueche – Physician, Ashland, Oregon

York Chen – MD, New York City

Sonia Abuzakhm – Medical Doctor, Columbus Ohio

Tess Fraad-Wolff – Mental Health Care, New York

Robert Rock – Medical Doctor, New York City

Darcy Cassidy – Health Educator, NYC

Mary Paul – Medical Doctor, Long Island, NY

Beatrice Whitaker – Ophthalmologist, Brooklyn, NY

Anita Somani – Medical Doctor, Columbus

Mari Janowsky – Physician, San Diego

Judit Andrea Staneata – Physician, Fayetteville, NC

Kareem Royes – Doctor, NYC

Natalie Moulton-Levy – Physician, New York, NY

Theresa Meotti – Physician, New York

Rochelle Goring – Resident Physician, New York

Heidi Beck – Mental Health Worker, Chelsea

Belicia Ding – MD, The Bronx

Heather Irobunda – Physician, NYC

Pratima Gupta – Physician, San Diego

Victor Sta. Ana – Physician, NYC

Eden Almasude – Physician, New Haven, CT

Tobin Carson – Attending physician, Medina, NY

Sarah Duncan – Resident Physician, New York

Carolina Miranda – MD, New York

Nicholas Athayde-Rizzaro – Medical Student, NYC

Lily Dalke – Midwife, Brooklyn

Matt Hughes – Physician, Chicago

Brielle Cardieri – Resident Physician, Psychiatry, New York

Michelle Letendre – Nurse Practitioner,Ware

Estella Natal- Health Educator,New York

Laura Ucik – Physician, NYC

Jessica Blue – Nurse Practitioner, New York City

Nicole Massad – Resident physician, Bronx

Jessica Blue – Nurse Practitioner, New York City

Lara Hall – Physician, Somerville, MA

Jessica Erlich – Physician, San Diego, CA

Saniya Kishnani – Medical Student, San Diego

Bina Patel – MD MPH Family Physician, Portland OR

Jenna Schmitz – MPH, Midwife, Bronx

Amy LaCount – MD, New York City

Aaron Shapiro – Medical Doctor, Bronx, NY

Alice Shen – Physician, New Haven, CT

John Hieronymus – PACU RN, Chicago

Chris Leyton – Resident Physician, NYC

Ahmad Abojaradeh – Peer Support Specialist, Waterbury

Julie Ososke – Nurse Practitioner, San Francisco

Tayyaba Ahmed – Doctor, New York

Andrea Gordon – Physician, Malden

Sandrine Lee – Physician, San Diego

Mona LaBar – Physician, Portland, OR

Margaret Flowers, MD – Retired Pediatrician, Baltimore

Nwadiogo Ejiogu- Physician, Chicago, IL

John Hieronymus – PACU RN, Chicago

Rebecca Neuwirth – Nurse Practitioner, San Francisco

Susan Mantiglia – RN, Boston

Jeffry Mutuc- Resident Physician, New York

Erin Leishman – Physician Assistant, Hartford

Jeffry Mutuc – Resident Physician, New York

Erin Worden- Physician, Cincinnati

Safina Koreishi – Medical Director of CCO and Family Physician, Portland, OR

Cameron Browne – RN, Brooklyn

Jessica Stefanski – Physician, Viroqua

Katherine McCann – EMT, NYC

Chaand Ohri- Physician, Washington DC

Martha Muna – Medical Doctor, San Francisco

Gloria Tavera – PhD, MD Candidate, Cleveland

Tywana Donaldson – NP, NYC

Helena Azzollini – RN, CT

Dessislava Ianakieva – Physician, Albuquerque

Sharonda Clark – Medical Doctor, Dallas

Tara Scott- Family Physician, Santa Rosa

Maggie Montoya – Physician, San Francisco

Consuelo Vargas- RN, Hammond

Soni Nageswaran – Medical doctor, Sacramento

Leah Haykin – Resident Physician, Portland, OR

Nebiyou Samuel – Resident Physician, San Diego

Mark Lorthe – Resident physician, New York

Rani Mukherjee – Medical Student, San Francisco

Mallory Kerner-Rossi – Resident physician, New York City

Ni-Cheng Liang – Physician, San Diego

Tauhid Mahmud – Physician, Baltimore

Julia Eicher – Physician, New York

Lawrence Gross – Medical doctor, New York City

Patrick Herron – Bioethicist, NYC

Omoni Ekhomu – Physician, Chicago

Faiz Kidwai – Physician, Syracuse

Sirisha Yellayi – Resident Physician, Chicago

Sarah Russell, M.D. – Physician, Napa, CA

Natalie Ferraiolo – Physician, San Diego

Camille Imbo – MD, Tampa, FL

Natasha Khokhar – 4th Year Medical Student, San Jose

Chrystal Pristell – Physician, Baltimore

Amy Morrison – Medical Student, Vallejo, CA

Ayaan McKenzie – MD, New York City

Carmen Landau – Physician, Albuquerque

Selene – Medical Doctor, Sacramento

Lora Dibner Garcia – Licensed Midwife, Brooklyn, NY

Tami Hendriksz – Physician, Napa

Tauhid Mahmud -Physician, Baltimore

Jennifer Brazier Peralta – Physician, Bronx

Oladimeji Oki – Physician, Bronx

Anna Shapiro – Physician, Psychiatrist, New York

Scott Goldberg – Medical Doctor, New York

Ele Lozares-Lewis – MD, Santa Rosa, CA

Max Golding – Mental Health Care, Santa Barbara

Hannah Dragomanovich – Medical student, Berkeley

Janani Sridharan – Resident Physician, Oakland, CA

Huma Sheikh – Physician, NYC

Erin Lund – Physician, Santa Rosa, CA

Uma Tadepalli – Physician, Durham

Hannah Brooks – Physician, New York City

Lara Crystal-Ornelas – Family Physician, Santa Rosa

James Kimpo – Resident Physician, New York City

Jenn Griffith – Physician Assistant, Long Beach

Andrew Wei – Physician, Seattle

Harrison Kalodimos – Physician, Seattle

Aaron Roscoe – Registered Nurse, Waterbury

Lennox McNeary – Physician, Roanoke

Laura Korin – Physician, New York

Monalisa Ghose – Physician, New York

Jessica Versoza – Respiratory Therapist, Sacramento

Erica Avidano – Nurse Practitioner, Queens, NY

Janeiro Ach – Physician, Boston, MA

Libby Wetterer – Physician, New York City

Iman Hassan – Physician, Bronx, NY

Anne Taylor Walker – MD, MPH, Boston, MA

Ana Levin – Physician, Santa Rosa

Katherine McCann – EMT, NYC

Sarah Kureshi – Physician, Washington, DC

Peter Spyrou – Psychiatry Resident, New York City

Danielle Prentice – Physician, Hershey, PA

Uzo Okoro – Resident Physician, Augusta, GA

Janae Van Buren – Medical student, Washington, DC

Amanda Sandles – Resident Doctor, Detroit

Chelsea Recor – Physician, New York City

Margarita Oks – Physician, New York City

Ilirjan Gjonbalaj – Resident physician, Bronx

Priyank Jindal – Nurse, Philadelphia

Sydney Doe – Resident Physician, Chicago

Chelsea Recor – Physician, New York City

Dana Greenfield – Physician, Oakland, CA

TC Robbins – Resident physician, Santa Rosa

Meghan Swyryn – Medical Student, Philadelphia

Anand Chukka – Medical Student, Boston

Anis Adnani – Medical Student, Sayre

Nell Baldwin – Medical Doctor, New York City

Raymond Palko, MS, RD, CSO – Registered Dietitian, Seattle, WA

Paul Ehrlich – Student Doctor, Chicago

Cindy Saenz – MD, San Francisco

Jamie Moffa – Medical Student, St. Louis

Cassandra Bradby – Physician, Greenville, NC

Tessa Oliver – Medical Student, Rochester, NY

Joel Bumol – Family Physician, New York City

Emery L Young Jr – Resident Physician, Cleveland

Crystal Romero – Resident Physician, Bronx

Matt Holm – MD, Bronx

Mary Warren – Physician, NYC

Ashlie Taylor – RN, Boston, MA

Helen Meng – Medical Student, Vallejo, CA

Chelsea K Jones – Senior Medical Student, San Diego

Michelle Chen- MD, NYC

Darien Stratton – Emergency Medicine Resident Physician, Tucson

Noah Rosenberg – Medical Student, New York City

Alyssa J Williams – Phlebotomist, Dayton

Morgan Cronin – Physician, San Francisco

Christine Fitzsimmons – Registered Nurse, New York

Michele Kennedy – Admin, Kamloops

Shwetha Iyer – Medical Doctor, Bronx

Mili Navani – Medical student, Vallejo

Gabrielle Steinberg – Resident Physician, Santa Rosa

Morgan Cronin – Physician, San Francisco

Andrew Telzak – Physician, New York

Nicole DePolo – Resident Physician, Loma Linda, CA

Jeffrey Ferrell – Resident, San Francisco

Toyin Alakija – Physician, NYC

Reshma Hussain – Physician Assistant, Brooklyn, NY

Andrew Goldstein – Physician, New York

Evelyn Ross – Resident Physician, Riverside

Iris Lin – Physician, New York City

Sharon Walchak, RN – Public Health Nurse, San Francisco, CA

Sohna Bah – Registered Nurse, Washington DC

Gabrielle Steinberg – Resident Physician, Santa Rosa

One thought on “Beschäftigte im US-Gesundheitswesen fordern: Gewerkschaften müssen gegen Rassismus kämpfen!

  1. Olaf Rzepka sagt:

    Den Forderungen kann man sich nur anschließen und es ist beschämend für mich als „Weißer Mensch“ was dort geschehen ist wir sind alle nur Menschen welche unter anderem durch Rassismus in einem menchenfeindlichen System gespalten werden. Dieses System gehört dringend überwunden zu werden, der Kapitalismus kann nicht gerecht sein. Kurz gesagt Revulution.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.