Unsere Klasse

ZARA will Beschäftigten freie Tage klauen - Betriebsräte sagen "NEIN!"

Die Chefs des Modeladens ZARA wollen an die Arbeitszeit. Wir spiegeln dazu eine Erklärung der Münchner Betriebsräte im Handel.

ZARA will Beschäftigten freie Tage klauen - Betriebsräte sagen

Unter ver.di bei ZARA veröffentlichten Münchner Betriebsräte dieses Statement:

Wenn es nach der Geschäftsleitung geht, wird unseren ZARA-Kollegen bundesweit zukünftig in den Wochen mit Feiertagen der zusätzliche freie Tag gestrichen! In einigen Filialen wird dies erstmals in dieser Woche so umgesetzt.

Wertschätzung sieht anders aus – und das nur kurze Zeit später nach den ganzen Skandalen in den Medien, wo ausführlich über ZARAs Geschäftsgebaren berichtet wurde! Das Bündnis der Münchner Betriebsräte wehrt sich gegen diese erneute Schweinerei!

Unterstützt unsere Kollegen und teilt dieses Bild – solche Ungerechtigkeiten dürfen im Einzelhandel keine Schule machen!

Wir von Waffen der Kritik erklären uns solidarisch mit den Beschäftigten von ZARA und überall im Handel. Als Studierende müssen wir auch arbeiten, eure Interessen sind unsere Interessen. Die Einschränkung der Freizeit hilft nur den Profiten der Chefs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.