Welt

Revolutionäre Fernsehwerbung

ARGENTINIEN: Die Front der Linken und Arbeiter*innen (FIT) stellt einen von sechs Kandidat*innen bei den Präsidentschaftswahlen. In dem Endspurt der Kampagne haben Nicolás del Caño und Myriam Bregman linke Botschaften in Fernsehwerbungen gepackt.

Revolutionäre Fernsehwerbung

// ARGENTINIEN: Die Front der Linken und Arbeiter*innen (FIT) stellt einen von sechs Kandidat*innen bei den Präsidentschaftswahlen. In dem Endspurt der Kampagne haben Nicolás del Caño und Myriam Bregman linke Botschaften in Fernsehwerbungen gepackt. //

Nach den Vorwahlen im August nahm der Wahlkampf der FIT an Fahrt auf. Die FIT-Wahlkampfkomitees bilden ein Netzwerk von Basisagitator*innen, um die Stimmen der Arbeiter*innen ertönen zu lassen.

Von den sechs Präsidentschaftskandidat*innen, die die 1,5 Prozent-Hürde bei den Vorwahlen überschritten haben, werden landesweit Wahlkampf-Spots gezeigt. Meistens handelt es sich um depolitisierende Wahlwerbung mit glänzenden Bildern, klischeehaften Sprüchen und grinsenden Bourgeois-Kandidat*innen. Vor diesem Hintergrund ragte die FIT als die Stimme der Arbeiter*innen heraus.

Mut und Kampfbereitschaft waren zentrale Elemente der FIT-Kampagne, mit keiner Verschleierung ihrer antikapitalistischen Haltung, keiner Verwässerung ihres Programms und keinerlei Kompromissen, um „wählbar“ zu wirken. Der Geist der FIT ist freimütig und lebendig.

Eine kompromisslose Kritik am Kapitalismus ist kombiniert mit Lösungen für die alltäglichen Probleme der argentinischen Arbeiter*innenklasse. Die FIT-Kandidat*innen bringen die weitverbreitete Ablehnung der kapitalistischen Politiker*innen und des empörenden Grades an Korruption zum Ausdruck. Sie kämpfen gegen Entlassungen, Prekarisierung und die Gewerkschaftsbürokratie.

Die FIT ist die Kraft, welche die höchste Anzahl an weiblichen Kandidatinnen aufbringt (bis zu 70 Prozent in einigen Bezirken). Dadurch kommen Themen, welche die Frauen betreffen – wie der Kampf gegen sexistische Gewalt und das Recht auf freie und sichere Abtreibung – immer stärker in den Mittelpunkt.

Diese sechs Wahlkampf-Spots können mit englischen Untertiteln angeschaut werden. Die Sprache der Untertitel man über das „CC“-Logo unten rechts einstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.