Brot und Rosen

München: Feministischer Workshoptag

München: Feministischer Workshoptag

Am Samstag findet im Münchner Kurt-Eisner-Verein ein feministischer Workshoptag statt, den Waffen der Kritik München organisiert.

Drei Gruppen beteiligen sich an dem Programm: Aktivist*innen aus RIO, die das Flugblatt Brot und Rosen herausgeben, geben Workshops zur Frage „Was tun bei Sexismus“, die auch innerhalb der Linken dringend ist, und zu Perspektiven eines klassenkämpferischen Feminismus. YXK Jin, autonomer Frauenflügel des Verbands der Studierenden aus Kurdistan YXK, hält einen Vortrag über die Frauen*bewegung in Rojava (Westkurdistan). Der Tag schließt mit einem Workshop von Waffen der Kritik München zu den Frauen* in der ägyptischen Revolution und Konterrevolution während des Arabischen Frühlings.

Der Eintritt ist frei. Es gibt veganes Essen und etwas zu trinken, danach einen kleinen Umtrunk. Für Kinderbetreuung wird nach Anfrage gesorgt. Zum genauen Ablauf: Hier

One thought on “München: Feministischer Workshoptag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.