Unsere Klasse

[Fotogalerie] 1. VSG-Streikwoche 2018 in Fotos

Beschäftigte der Krankenhaustochter Vivantes Service GmbH (VSG) fordern eine Angleichung an den Tarifvertrag des Öffentlichen Dienstes. Montag beginnt die zweite Warnstreikwoche.

[Fotogalerie] 1. VSG-Streikwoche 2018 in Fotos

Mit Streik­posten und Streikver­samm­lung am Auguste Vik­to­ria Klinikum startet Mon­tag ab 8 Uhr die zweite Streik­woche der VSG. Um 10 Uhr wird eine Del­e­ga­tion zu der TVöD-Kundge­bung am Spit­tel­markt geben. Ter­mine der Streik­posten für die kom­menden Tage: – Dien­stag: Vivantes Klinikum Hellers­dorf – Mittwoch: Vivan­tis Auf­sicht­srat­sitzung Aros­er Allee – Don­ner­stag: Urban-Kranken­haus Neuköln.

Die let­zten Vor­bere­itun­gen für den Auf­takt des VSG-Streikes am Mittwoch im Vivantes Klinikum Neukölln.

Aus den meis­ten Stan­dorten trat­en Arbeiter*innen den Weg nach Neuköln an, um gle­ichen Lohn für gle­iche Arbeit durchzuset­zen.

Was Sol­i­dar­ität heißt, zeigten die Beschäftigten der Ster­il­i­sa­tion. Die Geschäfts­führung bot ihnen eine Lohn­er­höhung an, um den stärk­sten Sek­tor des Streikes zu brechen, und der großen Mehrheit der VSG-Beschäftigten weit­er Hunger­löhne zahlen zu kön­nen. Die Steri- Beschäftigten lehnen ab: alle oder kein­er.

Am Don­ner­stag besucht­en die Streik­enden der VSG die Mah­nwache der Berlin­er Feuer­wehr am Roten Rathaus.

Bei den täglichen Streikver­samm­lun­gen wird disku­tiert, wie der Streik läuft, und wie es weit­er gehen soll. So auch Don­ner­stag am Klinikum im Friedrichshain.

Am Fre­itag ging es dann nach Span­dau…

… um auch dort die Forderun­gen des Streikes zu verkün­den.

Die Tar­ifkom­mis­sion ist zufrieden mit dem Ver­lauf der ersten Tage. In der näch­sten Woche sollen noch mehr Kolleg*innen für den Streik mobil­isiert wer­den. In gemein­samen Aktio­nen mit anderen Beschäftigten soll der Kampf auch lauter gegen die poli­tis­chen Ver­ant­wortlichen geführt wer­den.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.