Unsere Klasse

Einladung: GDL Streik und die Spaltung der Gewerkschaften – Welche Perspektive?

Am Donnerstag findet eine Veranstaltung von Vernetzung für kämpferische Gewerkschaften (VKG) über die aktuellen GDL-Streiks statt. Wir wollen über die Frage diskutieren, wie eine Aktionseinheit aller Bahnbeschäftigten hergestellt werden kann. 19. August, Donnerstag, 18:00 Uhr per Zoom. Mehr Infos und der Link im Artikel.

Einladung: GDL Streik und die Spaltung der Gewerkschaften – Welche Perspektive?
foto: shutterstock.com / Serjio74

Da ist er endlich – der GDL-Streik. Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer kämpft für 3,2 % mehr Lohn und eine Coronabeihilfe von 600 Euro – wichtige Forderungen! Aber die GDL hat viel Gegenwind, nicht nur von Medien, Politik und Deutscher Bahn, sondern auch von der Gewerkschaft EVG. Beide Gewerkschaften stehen in Konkurrenz zueinander, Stimmungsmache gegen die jeweils andere ist nicht selten. Dabei schadet die Spaltung letztlich allen Beschäftigten bei der Bahn und nützt vor allem dem DB-Konzern. Und wenn wir dann noch an die anderen Bereiche des öffentlichen Personenverkehrs bei U-Bahn, Straßenbahn und Bus denken, kommt noch eine Gewerkschaft hinzu – meistens ver.di. Daher fragen wir uns – einfache Mitglieder – wie einerseits der Kampf der GDL unterstützt werden kann, auch seitens DGB-Mitgleidern, und wie wir andererseits die Spaltung der TransportarbeiterInnen überwinden und so zu größerer Schlagkraft kommen können.

GDL Streik und die Spaltung der Gewerkschaften – Welche Perspektive?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.