Brot und Rosen

Charlotte Ruga: „Auch im Gesundheitssystem gibt es strukturellen Rassismus“

Charlotte Ruga, Hebamme und Aktivistin von akut und Brot und Rosen, spricht bei der #BlackLivesMatter-Kundgebung in München über die Auswirkungen des staatlichen Rassismus im deutschen Gesundheitssystem.

Charlotte Ruga:

#BlackLivesMatter: Am Samstag haben sich 25.000 Menschen am Königsplatz in München versammelt, um auf den strukturellen Rassismus in Deutschland aufmerksam zu machen und Solidarität mit den Protesten gegen die Polizeigewalt in den USA zu zeigen. Charlotte Ruga, Hebamme und Aktivistin von akut und Brot und Rosen, spricht über die Auswirkungen des staatlichen Rassismus im deutschen Gesundheitssystem.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.