Unsere Klasse

CFM-Streik in Gefahr: Dringend Solidarität nötig!

Dringender Aufruf zur Solidarität mit dem CFM-Streik: Protestzelt MORGEN, 3. März, 11-14 Uhr am Virchow-Klinikum (U-Bhf Amrumer Str.)

CFM-Streik in Gefahr: Dringend Solidarität nötig!

Es ist ein Skandal: Die Geschäftsführungen von CFM und Charité haben heute Druck auf die Tarifkommission der CFM gemacht, ihren Streik aufgrund eines bestätigten Coronavirus-Falls auszusetzen. Leider mit Erfolg: Der Streik wurde am Montag nachmittag ausgesetzt, nachdem zuvor noch hunderte Streikende vor einer Sitzung des Aufsichtsrates der Charité demonstriert hatten.

Noch während der Verhandlungen mit der Geschäftsführung, wo sich diese Entscheidung schon abzeichnete, wollten sich das viele der anwesenden Streikenden nicht gefallen lassen: In kürzester Zeit sammelten sie fast 200 Unterschriften von Streikenden, die sich für die Fortführung des Streiks ausgesprochen haben. In einer spontanen Streikversammlung, die wegen der Wut der Kolleg*innen über diesen durchsichtigen Versuch, den Streik abzuwürgen, parallel zu den Verhandlungen stattfand, sprachen sich viele Streikende – besonders migrantische Frauen aus der Reinigung – für die Fortführung des Streiks aus.

Höchste Zeit für all diejenigen, die sich in der Vergangenheit mit dem CFM-Streik solidarisiert haben, und alle weiteren Unterstützer*innen, ihre Solidarität mit dem Streik zu verdoppeln.

Lasst uns diesen Angriff auf das Streikrecht von Seiten der Geschäftsführungen von CFM und Charité zurückschlagen! Lasst uns zeigen, dass wir mit den Streikenden zusammen stehen! Nicht der Streik der Kolleg*innen gefährdet Menschenleben – das tun die CFM und die Charité-Geschäftsführungen! Ganz Berlin steht hinter den Kolleg*innen!

Wir rufen alle linken, sozialen und gewerkschaftlichen Organisationen dazu auf, morgen ab 11 Uhr zum Protestzelt vor dem Virchow-Klinikum (U‑Bahnhof Amrumer Straße) zu kommen, um sich mit den Streikenden zu solidarisieren und mit allen Kolleg*innen, die vor Ort sein können, über die nächsten Schritte zu diskutieren.

Protestzelt: Solidarität mit den Beschäftigten der CFM!
Wann? Dienstag, 3. März, 11 bis 14 Uhr
Wo? Rudolf-Virchow-Krankenhaus, Augustenburger Platz 1, 13353 Berlin
Facebook-Event

Außerdem rufen wir dazu auf, sich auch am 8. März mit dem CFM-Streik zu solidarisieren. Wir wollen uns gegenseitig unterstützen und unsere Kämpfe in einem gemeinsamen Block gegen Outsourcing und Befristung auf der Frauen*kampftags-Demonstration am 8. März zusammenführen. Und das soll nur der Anfang sein: Vereint können wir Auslagerungen und Befristungen, aber auch die Spaltung durch Sexismus und Rassismus überwinden. Am Block werden sich Kolleg*innen und Gruppen aus folgenden Bereichen beteiligen:

Charité Facility Management (CFM)
Kolleg*innen aus Vivantes Service GmbH (VSG)
Schule in Not
Ver.di Kampagne “Für die gute Sache! Aber zu welchem Preis?”
Fu:fair&unbefristet
Solidaritätskomitee mit Reiniger*innen an der ASH
Kolleg*innen aus BVG
Wombat’s Hostel
KlasseGegenKlasse
Brot und Rosen
ver.di aktiv
Organize:strike
BAGA
Hände weg von Wedding
Kritische Medizin Berlin

Block “Gegen Outsourcing und Befristung” am 8. März
Wann? Sonntag, 8. März, 14 bis 18 Uhr
Wo? Leopoldplatz, Berlin-Wedding
Mehr Infos hier und auf Facebook

One thought on “CFM-Streik in Gefahr: Dringend Solidarität nötig!

  1. PlanB sagt:

    Ich bin sehr berührt über dieser tollen Haltung und mein Respekt “ ..das ist Kampf ohne das Gesicht zu verlieren!..es ist beschämend diese Niederlage hinnehmen zu müssen obwohl wir nicht mal angefangen haben!Noch NIE!! waren so viele draußen und bereit! und?im Stich gelassen! wegen eines verlorenen Rufes?Virus? wir haben täglich mit durchaus sehr gefährlichen Keimen und Seuchen zutun..weil DIE sich ein sch… interessieren an sich daran TOTSPAREN seitens der Hygiene Vorschriften ! Ich drück euch und Danke..lg Anja CVK Krankentransport MITTE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.