Unsere Klasse

Berliner Kranken­haus­bewegung: Die Spaltung überwinden! (Interview)

In Berlin engagieren sich tausende Krankenhausbeschäftigte in der Berliner Krankenhausbewegung. Im Video erklärt Thomas Pottgießer, Krankenpfleger bei Vivantes, wofür die Berliner Krankenhausbewegung kämpft, was ein Tarifvertrag Entlastung bedeuten würde und warum es so wichtig ist, die Spaltung zwischen den Beschäftigten zu überwinden.

Berliner Kranken­haus­bewegung: Die Spaltung überwinden! (Interview)

Die nächsten Termine
In den kommenden Wochen finden zahlreiche Kundgebungen der Berliner Krankenhausbewegung statt, um in der ganzen Stadt die Forderungen bekannt zu machen:

8. Juni um 15 Uhr in Marzahn-Hellersdorf (Klinikum Kaulsdorf, Patienten Park)
9. Juni um 16 Uhr in Reinickendorf (Rathaus Reinickendorf)
10. Juni um 16 Uhr in Friedrichshain (Klinikum am Friedrichshain, Max-Fettling-Platz)
11. Juni um 16 Uhr in Mitte (Charité Campus Mitte, Bettenhochhaus)

14. Juni um 16 Uhr in Spandau (Rathaus Spandau)
16. Juni in Steglitz-Zehlendorf (Benjamin Franklin Krankenhaus, Eingang West/Hindenburgdamm 30)
18. Juni in Kreuzberg (Klinikum am Urban, Landwehrkanalufer)
22. Juni in Tempelhof-Schöneberg (Auguste Viktoria Klinikum, Rubenstr. 51)

Updates zu den Terminen gibt es unter anderem auf der Website der Berliner Krankenhausbewegung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.