Unsere Klasse

Arbeiter*innen­solidarität und internationalistische Grüße für TV-Stud [mit Video]

Arbeiter*innen von CFM, VSG und Botanischem Garten senden ihre Solidarität mit dem heutigen Streik der studentischen Beschäftigten an den Berliner Hochschulen. Auch internationalistische Grüße aus Madrid erreichten die Studierenden.

Arbeiter*innen­solidarität und internationalistische Grüße für TV-Stud [mit Video]

Anlässlich des heutigen Streik erklärten sich Kolleg*innen vom Botanischen Garten, von CFM und VSG und Studierende aus Madrid per Videobotschaft solidarisch mit dem Kampf für einen neuen studentischen Tarifvertrag.

Beschäftigte der CFM sandten außerdem eine Solibotschaft:

Liebe Kolleginnen und Kollegen & TV-Studenten,

wir erklären uns uneingeschränkt solidarisch mit Eurem Streik für bessere Arbeitsbedingungen und höhere und bessere Löhne und gegen eine weitere Beschneidung des Streikrechts in Deutschland. Wir CFM-Beschäftigte begrüßen Euren Mut und Zusammenschluss, und dass Ihr gemeinsam auf die Straße geht, um für eine bessere Bezahlung und Wertschätzung zu kämpfen. Denn auch Ihr und alle Jugendlichen seid unsere Zukunft.

Euer Streik wird Geschichte schreiben in Deutschland, da es der erste große Streik nach fast 30 Jahren ist. Es kann nicht angehen, dass fast 33 Prozent der Bevölkerung prekär beschäftigt ist in Deutschland!! Nicht nur bei Euch werden niedrige Löhne gezahlt, auch bei uns in der CFM.

Wir in der CFM sind seit 2006 bis heute in einem tariflosen Zustand. Es ist eine Schande für Deutschland, dass doch eigentlich solch ein reiches Land ist, dass Leute zu Dumpinglöhnen beschäftigt werden.

Wir sind der Meinung, dass es eigentlich die Aufgabe der Politik sein sollte, dafür zu sorgen, dass alle Beschäftigten, egal welchen Gewerbes, einen Anspruch auf tarifliche Entlohnung bzw. einen Tarifvertrag mit jährlichen Entgeltanpassungen haben. Es ist eigentlich ein Skandal, dass große Unternehmen Tochterfirmen gründen dürfen, um Tarifflucht zu begehen.

Jeder Bürger und Berufstätige in diesem Land, sollte ein Einkommen haben, um ein Auskommen zu haben. Gerade in Zeiten von Fachkräftemangel sollten alle Berufsgruppen ordentlich bezahlt werden. Gerne würden wir auch mit Euch gemeinsam Schulter an Schulter draußen auf der Straße stehen und gemeinsam kämpfen. Aber der Tag wird kommen, wo wir CFM-Beschäftigten und TV-Studenten gemeinsam kämpfen werden. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis es soweit ist.

Mit freundlichen Grüßen
Die Beschäftigten der CFM & Verdi Tarifkommision

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.