Unsere Klasse

Arbeiter*innen der VSG solidarisch mit TVStud und gegen Repression

Wir spiegeln die Solidaritätsbotschaft der aktiven Arbeiter*innen der Vivantes Service GmbH (VSG), die sich gegen die Repression gegen die studentischen Beschäftigten, die für mehr Löhne und einen neuen Tarifvertrag (TVStud) kämpfen, aussprechen.

Arbeiter*innen der VSG solidarisch mit TVStud und gegen Repression

An die aktiven Kämpfer*innen von TVStud,

die Tarifkommission und die aktiven Mitglieder*innen der Vivantes Service GmbH sind entsetzt über das beschneiden eures demokratisch legitimen Demonstrationsrechts. Einen zwar lautstarken aber friedlichen Protest mit Polizeigewalt in einem öffentlichen Gebäude unterbinden zu lassen, ist in unseren Augen ein deutliches Zeichen für die Intoleranz, Hilflosigkeit und Arroganz der Universitätsleitung. Wer den Dialog mangels Argumente scheuen muss, greift leider viel zu oft zu Gewalt.

Wir verurteilen das Vorgehen der Universitätsleitung auf schärfste, und fordern sämtliche Repressalien gegen friedlich demonstrierende Mitarbeiter und Studenten sofort zu beenden. Die Leitung der TU wird von uns aufgefordert, statt mit polizeilicher Gewalt eher mit ernsthaften Dialogangeboten für einen Tarifvertrag mit seinen Beschäftigten zu reagieren. Das steht einer Universität im Land der Dichter und Denker besser zu Gesicht, als preußisch militante Eskalation.

Mit solidarischen Grüßen
die aktiven Mitglieder der VSG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.