Jugend

Solidarität mit den streikenden Non-Citizens in Deggendorf!

Über 200 Menschen aus Sierra Leone bestreiken ihr Abschiebelager. Ihr Kampf ist gerecht und wichtig. Sie brauchen Unterstützung.

Solidarität mit den streikenden Non-Citizens in Deggendorf!

Am Freitag, den 15. Dezember 2017, sind 209 Menschen aus Sierra Leone in dem Abschiebelager in Deggendorf in einen „Streik der geschlossenen Türen“ getreten. Darunter über 40 Kinder und Jugendliche und zwölf schwangere Frauen. Streik der geschlossenen Türen, das heißt, sie gehen nicht zurück in die Schule.

– 80-Cent-Jobs
– Keine Arbeitserlaubnis
– Schlechte Unterkunftsbedingungen, teilweise acht Leute in einem Zimmer
– Drohende Abschiebungen
– Statt sechs Monate, nun zwei Jahre Aufenthalt im Camp

Das sind die Bedingungen, welche die Geflüchteten aus Sierra Leone tagtäglich erleben müssen. Ihr ganzes Statement ist auf der Seite von Refugee Struggle for Freedom veröffentlicht.

Der Streik ist gerecht und wichtig! Lasst ihn uns gemeinsam unterstützen!

 

One thought on “Solidarität mit den streikenden Non-Citizens in Deggendorf!

  1. Zilli Quest sagt:

    It’s a shame how you are beeing treated. It is very brave of you to fight against those conditions. Good luck!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.