< zurück zu "Klasse Gegen Klasse"

Monatszeitung der Revolutionären Internationalistischen Organisation

Klasse Gegen Klasse

Klasse Gegen Klasse Nr. 1

Oktober 2011 / Dezember 2011

Seit zwei Monaten ist RIO, die Revolutionäre Internationalistische Organisation, sympathisierende Sektion der Trotzkistischen Fraktion – Vierte Internationale (FT-CI) in Deutschland. In dieser ersten Nummer von Klasse gegen Klasse wollen wir einige zentrale programmatische Texte unserer Strömung einem deutschsprachigen Publikum bekannt machen.

Weil der Schwerpunkt über die neue Periode so viel Platz einnimmt, ist die Rubrik über internationale Politik kürzer ausgefallen, als wir uns gewünscht hätten. Besonders fehlt eine Auseinandersetzung mit den immer noch offenen revolutionären Prozessen in der arabischen Welt. Aber genauso fehlt eine tiefergehende wirtschaftliche Analyse der anhaltenden kapitalistischen Krise. Zu diesen Themen verweisen wir auf unsere Website (z.B. unsere Stellungnahme zum imperialistischen Krieg in Libyen vom 20. Mai 2011), die wir regelmäßig mit neuen Artikeln und Analysen aktualisieren werden.

Da diese Zeitschrift auch neu ist, sind wir auf eure Unterstützung als LeserInnen angewiesen, um die kommenden Ausgaben besser zu machen. Bitte schickt uns eure Kommentare, Kritikpunkten und Fragen (unter den Kontaktadressen, die ihr auf dieser Seite findet).

In der nächsten Ausgabe, die Anfang Januar 2012 erscheinen wird, wollen wir uns mit dem Klassenkampf in der Türkei auseinandersetzen sowie eine Artikelserie über die Geschichte des Trotzkismus in Deutschland beginnen.